Jens Görlach neuer Wehrführer, Rüdiger Schwaninger ist Vorsitzender

Welt-Bienentag am 20. Mai – Ein großer Tag für ein kleines Tier …
20. Mai 2022
Volksbank spendet für Kitas Hochbeete
21. Mai 2022

Jens Görlach neuer Wehrführer, Rüdiger Schwaninger ist Vorsitzender

Personelle Veränderungen bei der Feuerwehr Ober-Hörgern / Dank an Ulrich Zörb und Markus Lehnert

OBER-HÖRGERN (rtz). Der Verein der Freiwilligen Feuerwehr Ober-Hörgern veranstaltete seine Jahreshauptversammlung im Dorfgemeinschaftshaus. Dazu waren viele Mitglieder gekommen. Sie gedachten der verstorbenen Vereinsangehörigen in einer Schweigeminute.

Vorsitzender Markus Lehnert umriss die wenigen Aktivitäten des Vereins, denn die Jahre 2020 und 2021 waren von Corona geprägt, wodurch es starke Einschränkungen gab. Die alte Teeküche wurde zum Lagerraum umgebaut, und das Gerätehaus erhielt einen neuen Anstrich. 

Im Vorfeld der Jahreshauptversammlung hatte eine Versammlung der Aktiven stattgefunden. Dabei gab Wehrführer Ulrich Zörb zum jetzigen Ende seiner Amtszeit sein Amt auf. Jens Görlach wurde der neue Wehrführer und Jens Bingel sein Stellvertreter. Manfred Schmidt und Gerhardt Wirth wurden die neuen Beisitzer der Aktiven. In der Jahreshauptversammlung dankte Wehrführer Görlach seinem Vorgänger Zörb für dessen 35 Jahre engagierte und vorbildliche Arbeit als Wehrführer. Dazu gab es stehende Ovationen aller Anwesenden. Zurzeit sind 21 Feuerwehrleute in der Einsatzabteilung aktiv. Das Besondere dabei ist, dass 18 den Grundlehrgang absolviert haben. So eine hohe Beteiligung gibt es nicht bei allen Feuerwehren. Wehrführer Görlach beförderte Steffen Mohr, Max Rieß und Volker Heibertshausen zu Feuerwehrmännern. 

Jugendwart Rüdiger Schwaninger gab einen kurzen Rückblick auf 2020/21. Wegen Corona konnten die sonst üblichen Übungen, Unterrichtsstunden und Wettbewerbe nicht stattfinden. Aktuell sind acht Jugendfeuerwehrleute aktiv. In diesem Jahr werden wieder Wettbewerbe ausgetragen, darunter der Stadtpokalwettbewerb am 23. Juli in Trais-Münzenberg. Es folgte der ausführliche Bericht von Vanessa Wolf über ihre Arbeit mit den „Löschkids“. Inzwischen zählen diese 37 Mitglieder. Deshalb wurden zwei Gruppen gebildet: Zum Einen die Drei- bis Fünfjährigen und zum Anderen die Sechs- bis Zehnjährigen. Wolf sucht nach wie vor einen Stellvertreter, der sie bei ihrer Arbeit mit den Kindern unterstützt. 

Kassenwart Steffen Mohr gab einen Überblick über die Finanzentwicklung in den letzten beiden Jahren. Es sei ein gutes finanzielles Polster vorhanden. Die beiden Kassenprüfer Florian Düringer und Jörg Neumann bestätigten, dass mit der Vereinskasse alles in Ordnung ist. Als neuer Kassenprüfer wurde Peter Alles gewählt. 

Der stellvertretende Vorsitzende Gerold Müller stellte die anstehenden Änderungen in der Vereinssatzung vor. Letztlich stimmten alle Mitglieder den Änderungen zu. 

Für 25-jährige Vereinsmitgliedschaft geehrt wurden Rebecca Zörb und Thomas Polleichter. Für 50 Jahre wurde Otto Zörb und für 60 Jahre Karl Kaiser geehrt. Für 25 Jahre in der Einsatzabteilung erhielt Steffen Mohr das Silberne Brandschutzehrenzeichen. 

Lehnert stellte sich nicht mehr zur Wahl. Es wurde Rüdiger Schwaninger zum Vorsitzenden gewählt. Als sein Stellvertreter bleibt Gerold Müller im Amt. Schriftführer wurde Jens Görlach und sein Stellvertreter Volker Heibertshausen. Zum Beisitzer der Passiven wurde Jonas Vogler gewählt. 

Der neue Vorsitzende Schwaninger verabschiedete seinen Vorgänger Lehnert und dankte ihm für seine bisherige Vorstandsarbeit. Abschließend dankte Ortsvorsteher Peter Alles im Namen der Einwohner von Ober-Hörgern allen Feuerwehrleuten für ihre immerwährende Einsatzbereitschaft. 

OBER-HÖRGERN. Der Ober-Hörgerner Wehrführer Jens Görlach beförderte Volker Heibertshausen, Max Rieß und Steffen Mohr (v. l.) zu Feuerwehrmännern.

OBER-HÖRGERN. Der neue Vorsitzende des Feuerwehrvereins Ober-Hörgern, Rüdiger Schwaninger (l.), verabschiedete seinen Vorgänger Markus Lehnert und dankte ihm für seine bisherige Vorstandsarbeit.

OBER-HÖRGERN. Das Foto zeigt den stellvertretenden Vorsitzenden Gerold Müller (l.) und den Vorsitzenden Rüdiger Schwaninger (r.) mit den für langjährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr Geehrten.Text + Fotos: rtz

Comments are closed.