„Kaiserschmarrndrama“ heute im Open-Air-Kino

Morgen und am Samstag Impfungen gegen Corona im Schlosshof Butzbach
5. August 2021
„Rückhaltebecken erster Schritt“
5. August 2021

„Kaiserschmarrndrama“ heute im Open-Air-Kino

BUTZBACH (pm). „Kaiserschmarrndrama“ ist die neueste Verfilmung eines Krimis von Rita Falk, die Komödie wird heute Abend im Butzbacher Schlosshof im Rahmen des Open-Air-Kinos gezeigt.  Foto: Constantin Film

BUTZBACH (pm). Zum Bundesstart zeigt das Butzbacher Open-Air-Kino heute Abend den Bayern-Krimi „Kaiserschmarrndrama“ – nach „Dampfnudelblues“, „Schweinskopf al dente“ und „Leberkäsjunkie“ die nächste Verfilmung eines Eberhofer-Krimis nach einer Romanvorlage von Rita Falk. Der Einlass in den Schlosshof ist um 19.30 Uhr, Filmbeginn mit Einbruch der Dunkelheit gegen 21.15 Uhr. Am 9. und 14. August wird der Film nochmals im Open-Air-Kino gezeigt. Karten für die Vorstellungen gibt es online unter www.openairkino.info.       

Zum Film: Für den Provinzpolizisten Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel) sind die entspannten Zeiten vorbei: Und nein, daran ist nicht der Mord des Webcam-Mädchens aus dem Dorf schuld. Der Grund für seine aufkeimende Unruhe ist vielmehr sein Kollege Rudi (Simon Schwarz). Der hatte nämlich einen Unfall und ist vorerst auf den Rollstuhl angewiesen. Ganz nebenbei gibt Rudi Franz dafür die Schuld und nistet sich kurzerhand auf dem Hof ein. 

Doch die Krönung des Ganzen ist eigentlich Eberhofers Freundin Susi. Die hat sich mit Eberhofers Bruder Leopold zusammengetan und will neben dem Hofgrundstück ein schickes Doppelhaus mit einer Gemeinschaftssauna bauen. Zum Glück ist Franz nicht der Einzige, dem das gehörig gegen den Strich geht – auch Papa Eberhofer ist alles andere als begeistert von der Idee. Zu dem illustren Treiben gesellt sich noch eine Motorrad-Gang; Fleischpflanzerl, die mit Marihuana versetzt sind; und das titelgebende Drama um die österreichische Mehlspeise, die Rudi einfach nicht schmecken will. Und das Mordopfer? Da muss Franz zu seinem Entsetzen feststellen, dass seine besten Freunde Simmerl und Flötzinger Stammkunden bei ihr gewesen sind …

Comments are closed.