Corona-Leugner, Querdenker und Verschwörungstheoretiker
15. Januar 2021
Seit 20 Jahren in Trais-Münzenberg ganzheitliche Klimakompetenz 
15. Januar 2021

Kernstadt ist nicht mehr Nummer 1

Abfuhr der gelben Tonnen startet heute in Kirch-Göns und Pohl-Göns / Innenstadt folgt am Montag

BUTZBACH (thg). Heute beginnt die Leerung der gelben Tonnen auch im Stadtgebiet von Butzbach. Die ersten Orte, in denen die Verpackungsmüllbehälter geleert werden, sind Kirch-Göns und Pohl-Göns. Denn mit der Einführung der gelben Tonne und dem dreiwöchigen Rhythmus der Abfuhr wurden auch die Bezirke neu eingeteilt. So gibt es in der neuen Struktur nicht mehr nur die Gebiete 1 und 2, sondern 1 bis 5. 

Zum neuen Bereich 1, der heute zur Leerung ansteht, gehören nur die beiden genannten Göns-Stadtteile. Am kommenden Montag geht es weiter mit Gebiet 2, das die Kernstadt Butzbach ohne Bereiche des Degerfelds umfasst. Die Abfuhr der Tonnen aus Ebersgöns, Griedel und dem Degerfeld – alle Straßen nördlich der Linie „Oberer Lachenweg“und „Am Römerwall“ einschließlich der beiden genannten Straßen – erfolgt unter der Nummer 3 am Dienstag. 

Die Waldsiedlung, Nieder-Weisel und Hausen-Oes bilden das Gebiet 4, in dem die gelben Tonnen am Mittwoch erstmals geleert werden. Derfünfte und letzte Bezirk umfasst Bodenrod, Fauerbach, Hoch-Weisel, Maibach, Münster, Ostheim und Wiesental. Dort wird der Verpackungsmüll am Donnerstag, 21. Januar, abgefahren. 

Für die übrigen Abfallarten ändert sich die Zuordnung der Ziffern zu Stadtteilen und Gebieten nicht. Der Abfallkalender der Stadt Butzbach, aus dem die Neuregelung der Verpackungsmüllabfuhr hervorgeht, ist im Internet unter www.stadt-butzbach.de/wp-content/uploads/Kalender-2021-ohne-Post.pdf einsehbar. 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.