Kira Müller wurde bei Jugend musiziert zum Landeswettbewerb weitergeleitet

Land bezahlt Planung und Bau des Rad- und Fußweges am „Burgweg“
24. Februar 2021
Großteil der Wetterauer Beschäftigten im Gastgewerbe in Kurzarbeit
25. Februar 2021

Kira Müller wurde bei Jugend musiziert zum Landeswettbewerb weitergeleitet

Kira Müller wurde bei Jugend musiziert zum Landeswettbewerb weitergeleitet. Foto: adloff

BUTZBACH. Die Querflötenschülerin Kira Müller (Foto) von der Butzbacher Musikschule wurde bei „Jugend musiziert“ zum Landeswettbewerb weitergeleitet.

BUTZBACH (pm). Fand er letztes Jahr gerade noch in der üblichen Ausführung statt, so gestaltete sich der Regionalwettbewerb Jugend Musiziert in diesem Jahr um das erste Februarwochenende herum komplett online. Die Teilnehmer nahmen selbst Videos auf, sandten diese ein und wurden somit auch von der räumlich getrennten Jury bewertet. Von der Musikschule Butzbach stellten sich zwei junge Flötistinnen der Konkurrenz. 

Beide Schülerinnen von Bettina Hommen nahmen in der Solowertung Holzblasinstrumente teil, je nach Wohnort am Standort Wetterau/Hochtaunuskreis bzw. Gießen. In dieser Kategorie darf auch am Klavier begleitet werden und so spielte die 13-jährige Isabel Weinert in der Altersgruppe III ein Programm, bei dem sie Joachim Wagenhäuser, Pianist und Klavierfachbereichsleiter an der Musikschule Butzbach, unterstützte. Die Sonate G-Dur von Georg Friedrich Händel, die Sizilienne von Gabriel Fauré und das russische Zigeunerlied von Wilhelm Popp für diese Besetzung wurden nach intensiver Vorbereitung an einem Wochenende aufgenommen und Isabel erhielt einen wohlverdienten zweiten Preis mit 19 Punkten.  

Kira Müller, 17 Jahre und somit in der Altersgruppe V, hatte sich für ein Soloprogramm entschieden. Dieses beinhaltete die Fantasie Nr. 6 von Georg Philipp Telemann, Ainavar ar putniem von Peteris Vasks und eine Chaconne von Sigfrid Karg-Elert. Ihr Spiel wurde mit 23 Punkten und somit der Weiterleitung zum Landeswettbewerb belohnt, der nach heutigem Stand in der Zeit vom 18. bis 21. März ebenfalls online stattfindet. 

Die Videos von Kira Müller kann man sich über www.musikschule-butzbach.de ansehen, hier findet sich ein Youtube-Button, mit dem man direkt auf die Seite der Musikschule Butzbach kommt. Sie finden sich unter der Playlist „Aufnahmen von Schülern und Schülerinnen“.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.