Neue Sportplatzbeleuchtungen  per LED sparen Geld und Energie
4. März 2021
„Musik von A bis Z“ ist das Motto im „Lauschangriff“
4. März 2021

Kita-Spielmaterial verschwunden

GAMBACH. „Bitte bring unsere Sachen zurück“, appellieren Kinder, Eltern und Erzieherteam der Kinderbrücke. Jemand hat die vor der Gambacher Kita stehenden Kisten mit Leihmaterial für Familien im Lockdown leergeräumt. Die Stimmung bei den Betroffenen schwankt zwischen Trauer, Fassungslosigkeit, Wut und der Hoffnung, dass der oder die Unbekannte ein Herz hat und das Leihmaterial wieder in die Kisten legt. Text + Foto: Müh

Kinder, Eltern und Erzieher-Team hoffen auf Rückgabe

GAMBACH (Müh). „Die Kisten sind ja ganz leer“, fassungslos stehen Kinder aus der Kita Kinderbrücke vor zwei Aufbewahrungskisten am Eingang. Spiele, Bücher, Puzzles – alles weg! Wegen Corona läuft seit Wochen der Betrieb in den städtischen Kitas nicht normal. Für all die Kinder, die aktuell nicht in ihre Kita gehen, packte das Kita-Team der Kinderbrücke in Gambach um Christine Dietz zwei Kisten randvoll mit Spielen, Puzzeln und Büchern zum Ausleihen. Kontaktlos abzuholen vor dem Haupteingang. Diesen Service gab es bereits im Frühjahrslockdown 2020 und funktionierte reibungslos.

Bei Eltern und Kindern kam das Angebot super an, sorgte die Ausleihmöglichkeit doch für Abwechslung und half Langeweile im Lockdown zu mildern. Damit ist es nun vorbei. Ein Langfinger hat das komplette Unterhaltungspaket mitgehen lassen. „Oder der unbekannte Zeitgenosse sitzt selbst untätig im Lockdown und hat deshalb vor lauter Langeweile ein riesig großes Spielbedürfnis“, mutmaßt halb im Ernst, halb im Scherz Kita-Leiterin Christine Dietz. Alle hoffen nun inständig, dass der oder die Unbekannte alle Spiele gespielt, alle Puzzles gelegt und alle Bücher gelesen hat – und die Sachen zurückbringt. 

Noch ist der Glaube an das Gute bei Kita-Kindern und Erziehern nicht vollends abhandengekommen. Damit die Rückgabe diskret und unauffällig erfolgen kann, stehen die beiden Kisten samt Deckel weiter an der Eingangstür und warten auf die Rückgabe der „geliehenen“ Materialien. Falls es Zeugen gibt, die eine Kita-fremde Person in der Nacht von Rosenmontag auf Fastnachtsdienstag auf dem Eingangsgelände der Kinderbrücke gesehen haben sollten, bittet das Kinderbrücken-Team um entsprechende Hinweise.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.