Kleinlaster auf der A 45 völlig ausgebrannt

200 Stimmen loben Gott
6. September 2017
Im Notfall kompetent handeln
6. September 2017

Kleinlaster auf der A 45 völlig ausgebrannt

Foto: Wehrführung FFW

VON DER AUTOBAHN

Selbst in Butzbach war die Rauchsäule zu sehen, als am Montagabend auf der A45 zwischen Münzenberg und der Abfahrt Wölfersheim ein Kleinlaster ausbrannte. Glück im Unglück hatte die Fahrerin des Sprinters, der aus ausgeklärter Ursache Feuer fing. Die Fahrerin bemerkte die Rauchentwicklung, konnte rechtzeitig anhalten und unverletzt aus dem Fahrzeug aussteigen. Der Sprinter hatte Holz geladen und brannte vollständig aus. Ein Lkw-Fahrer hatte gut reagiert und seinen Zug quer zur Autobahn gestellt, so dass niemand mehr an dem brennenden Fahrzeug vorbeifahren konnte. Die Freiwillige Feuerwehr Butzbach war mit drei Fahrzeugen und 21 Einsatzkräften, davon drei Trupps mit Atemschutz vor Ort und löschte den Brand. Die Butzbacher Brandschützer waren während ihrer wöchentlichen Übung alarmiert worden. Der Sachschaden wird auf rund 30 000 Euro beziffert.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.