Betrieb nimmt Zukunft in Blick
21. November 2018
Spendenaktion für eine Meerjungfrau
21. November 2018

Krankenhaus wird zum Irrenhaus

Foto: pa

Laienbühne Griedel feiert mit Komödie 40-jähriges Bühnenjubiläum

GRIEDEL (PA). In diesem Jahr feiert die Laienbühne Griedel ihr 40-jähriges Bühnenjubiläum. Zur Aufführung kommt die turbulente Komödie nach Ray Cooney „Und alles auf Krankenschein“ in zwei Akten. Insgesamt wird an fünf Abenden gespielt. Bei der Premiere am vergangenen Samstag und auch bei der Aufführung am Sonntag konnte die Theatergruppe ihre Gäste bereits begeistern. 

Zum Inhalt: Ein respektables Krankenhaus wird zu einem gnadenlos komischen Irrenhaus, in dem Ärzte im Handumdrehen zu salbenden Pastoren oder gar Krankenschwestern werden. Es beginnt alles aus dem Ruder zu laufen, denn irgendwann weiß keiner mehr, was vor wem verborgen werden soll. Die ganze Lage wird immer absurder. Ein rasantes, schrill-vergnügtes Chaos. Es ist wieder spannend (ausführlicher Bericht folgt nach den Aufführungen). 

Die Theaterabende finden im Bürgerhaus in Griedel statt. Weitere Spielabende sind am kommenden Wochenende am Freitag, 23. und Samstag, 24. November sowie eine Woche später am Freitag, 30. November jeweils um 19.30 Uhr. Die Vorstellungen sind bis auf wenige Restkarten ausverkauft. Wer sich also noch einen vergnüglichen Theaterabend gönnen möchte, kann die Karten noch telefonisch unter der Telefonnummer 06033/66337 bei Brigitte Schrenk bestellen oder aber auch an der Abendkasse sein Glück versuchen.  

Die Plätze sind nummeriert. Einlass ist jeweils 45 Minuten vor Spielbeginn. In dieser Zeit vor den Aufführungen sowie in den Pausen und auch nach den Vorstellungen werden frisch belegte Käse-, Wurst- und Schinkenstangen und leckeres Fingerfood sowie eine reichhaltige Auswahl an Getränken von der Laienbühne Griedel angeboten. Weitere Informationen zur Laienbühne und der aktuellen Theatersaison gibt es auf der Homepage www.laienbuehne-1974-griedel.de. 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.