Letzte Woche als Landtagspräsident

Eingeschneit? Arbeitnehmer muss mit Lohnabzug rechnen
14. Januar 2019
Bisher bester Spendenbetrag in Oberkleen
14. Januar 2019

Letzte Woche als Landtagspräsident

NIEDER-WEISEL. Norbert Kartmann überreichte der Nieder-Weiseler Jugendfeuerwehr einen Hessenwimpel.

ABSCHIED – Norbert Kartmann dankt Nieder-Weiseler Jugendwehr / Am Donnerstag „endgültig Schluss“

NIEDER-WEISEL (pm). Für den noch amtierenden Landtagspräsidenten Norbert Kartmann begann eine ereignisreiche Woche. „Meine letzte Amtshandlung außerhalb des Landtags“ – so bezeichnete sichtbar gut gelaunt Kartmann den Dank an die Nieder-Weiseler Jugendfeuerwehr, die am Samstag in ihrem Dorf die Weihnachtsbäume einsammelte. Ein handsignierter und datierter Hessenwimpel waren neben einem Obolus äußere Zeichen dieses Dankes. Eine Flasche „Präsidenten- Schnaps“ dagegen widmete Kartmann natürlich der Einsatzsabteilung und dem Vorstand. 

In den nächsten Tagen räumt Kartmann sein Präsidentenbüro und wird ein „normales“ Abgeordnetenbüro“ beziehen. Am Dienstag ist seine letzte Teilnahme an einer der regelmäßigen Besprechungen der parlamentarischen Geschäftsführer, danach nimmt er ebenfalls letztmalig an einer Sitzung des CDU- Fraktionsvorstandes teil, der immer dienstags vor der turnusmäßigen stattfindenden Fraktionssitzung tagt. 

Am Mittwoch, dem Tag seines 70. Geburtstages, lädt der scheidende Landtagspräsident die Belegschaft der Landtagskanzlei zu einem Frühstück ein und wird sich von diesen verabschieden. Nachmittags ist bei der familiären Kaffeetafel „Normalität“ angesagt.  Am Donnerstag schließlich hat Norbert Kartmann dann letztmalig zu einem traditionellen Empfang zu der an diesem Tag zu Ende gehenden 19. Legislaturperiode mit der Verabschiedung der aus dem Landtag ausscheidenden und der Begrüßung der neuen Abgeordneten eingeladen. „Um 24.00 Uhr ist dann endgültig Schluss mit der offiziellen Amtsausübung,“ so Kartmann. 

Am 18. Januar wird er dann als Abgeordneter an der Konstituierung des Landtages der 20. Legislaturperiode teilnehmen. Und am Freitagabend schließlich haben die CDU-Verantwortlichen in Butzbach und im Wetteraukreis zu einem Empfang für den Jubilar eingeladen. Und danach gilt für den Eintracht- Fan das Motto „Lebbe geht weiter“. 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.