Nähen nicht nur bei Mädchen beliebt
5. Oktober 2017
Schockanrufe in der Nacht
5. Oktober 2017

Luther-Lieder zum Mitsingen

Konzert Abschluss der Wetterauer Kirchenmusiktage in Butzbach / „Contrapunctus“ zeigt Können

Butzbach (ka). Den Abschluss der sechsten Wetterauer Kirchenmusiktage in Butzbach bildete ein beeindruckendes Konzert am Sonntag in der Markuskirche. Das Blechbläser-ensemble Contrapunctus unter Leitung von Uwe Krause und an der Orgel Christian Schmitt-Engelstadt aus Worms musizierten nach dem Motto des Konzerts „Singt dem Herrn neue Lieder“. Pfarrer Christoph Baumann begrüßte die zahlreichen Konzertbesucher in der zum Erntedankfest mit Sonnenblumen und Gaben aus Feld und Garten geschmückten Markuskirche.

Die Mitglieder des Contrapunctus brachten alte und neue Meister der Kirchenmusik prachtvoll zu Gehör. Die Konzertbesucher waren in die mitreißende Darbietung eingebunden und sangen die bekannten Luther-Lieder mit. Unter anderem nach dem Intro-itus unter Verwendung des Chorals „Komm Gott Schöpfer heiliger Geist“ oder der gefühlvollen Delibration (Besinnung) unter der Verwendung des Chorals „Christ ist erstanden“.

Zur besonderen Freude der Musiker und Krauses war Komponist, Dirigent und Musiker Paul Engel unter den Konzertbesuchern. Engel ist den Butzbacher Kirchenmusikfreunden von verschiedenen Veranstaltungen gut bekannt. Schmitt-Engelstadt intonierte und begleitete an der romantischen Orgel. An der Metzler-Orgel begeisterte er sein Publikum mit „Nun freut euch, lieben Christen gmein“ von Matthias Weckmann und der Toccata d-Moll von Dietrich Buxtehude, Meister aus dem 17. Jahrhundert.

Beeindruckend war „Nun lob mein Seel den Herren“ für zwei Bläserchöre und Orgel von Michael Praetorius in einer besonderen Fassung im zweiten Satz vom Vater von Dr. Antje Syfuss, Komponist Adalbert Schütz, Kantor in Bethel. Auch sie wurde von Krause unter den Zuhörern begrüßt. Mit der Choralfantasie für Bläserensemble „Verleih uns Frieden gnädiglich“, 2016 komponiert von Matthias Drude für Contrapunctus, fand ihr großes Können und wunderbares Zusammenspiel einen weiteren Höhepunkt. Mit der Abschlusszugabe „Bleib bei uns, denn es will Abend werden“, Kirchenkantate von Johann Sebastian Bach, berührte das Bläserensemble mit gefühlvollem Spiel unter leidenschaftlichem Dirigat von Krause die Herzen der Zuhörer.

Comments are closed.