Mainzer Domdekan kam zur Firmung nach Rockenberg 

Kabarettistisches Feuerwerk
30. September 2019
Butzbachs Jugendfeuerwehren ermittelten die neuen Stadtmeister
30. September 2019

Mainzer Domdekan kam zur Firmung nach Rockenberg 

ROCKENBERG (bu). Zusammen mit dem Fest des Kirchenpatrons des Hl. Gallus, das in der Rockenberger Pfarrkirche zum 256. Mal gefeiert wurde, fand am Sonntag ein festlicher Gottesdienst zur Firmung in der Pfarrgruppe Rockenberg, Oppershofen, Münzenberg und Gambach statt. Das Sakrament der Firmung spendete der Mainzer Domdekan Heinz Heckwolf. 

In Rockenberg wurden die Firmlinge von den Katecheten Christian Ulowetz, Christof Kupfers, Ingrid Röth, Heike Ganßert und Julia May auf diesen besonderen Tag vorbereitet. Die Firmlinge waren Julius Ulowetz, Max Hellinger, Iancu Hovanyecz, Jonathan Mack, Phillip Ganßert, Mia Ottenbreit, Alisa Spies, Hannah Merz, Constanze Röth, Mariana Kupfers Osorio und Laura Sclavi. 

In Oppershofen hatten das Katechetenamt: Angelika Heinstadt und Alexandra Welker übernommen und betreuten die Gruppe mit Samuel Heinstadt, Fabian Weil, Marlen Klein, Lukas Welker, Thomas Staab und Xenia Winkler.  

Die Gruppe aus Münzenberg und Gambach wurde von Anne Göcke und Manuela Vorstandslechner geleitet. Zu ihr gehörten Hanna Göcke, Patrick Vorstandslechner, Leon Dolzer, Louis Wanke, Romy Theinl, Elisa Wanke, Maximilian Kaiser und Marie Wollenschläger. 

Pfarrer Dr. Gregor Waclawiak, der den Gottesdienst mit Domdekan Heckwolf und Pfarrer Gottfried Bell aus Oppershofen zelebrierte, dankte allen Beteiligten, die so gut beim gemeinsamen Projekt der Firmung mitgeholfen haben. Er zeigte sich stolz auf die gute Teamarbeit in der Gemeinde. 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.