Mit „Hansemil“ 600 Kilometer auf Tour

Erkundungen im „Teilchen-Zoo“
6. Februar 2019
„Werden Bahnhof und Umfeld schön?“
6. Februar 2019

Mit „Hansemil“ 600 Kilometer auf Tour

BUTZBACH. „Hansemil“ heißt der Oldtimer der Butzbacher Feuerwehr, der im vergangenen Jahr auch wieder auf mehreren Ausstellungen zu sehen war. Foto: zö

FEUERWEHR – Butzbacher Oldtimer-Löschfahrzeug wurde im Jahr 2018 auf 32 Veranstaltungen ausgestellt

BUTZBACH (zö). Das Team Hansemil, das sich um den Fortbestand des ehemaligen Tanklöschfahrzeugs TLF 16 der Butzbacher Feuerwehr kümmert, nahm im Berichtsjahr an 32 Veranstaltungen teil. Diese umfassten unter anderem Oldtimertreffen, Ausstellungen. Dabei legte das Team mit dem Oldtimer rund 600 Kilometer zurück. Der geleistete Zeitaufwand, so der Obmann vom Team Hansemil, Wolfgang Bergens liege pro Termin zwischen acht und zehn Stunden, dabei nicht berücksichtigt sind die Zeiten für Wartung und Reinigung des Oldtimers. Für die Öffentlichkeitsarbeit erhält das Team keine finanziellen Zuwendungen oder Aufwandsentschädigungen, so  Bergens. Wegen Platzproblemen in einer Halle im städtischen Bauhof  musste im Frühjahr eine Unterbringung gesucht werden. Es wurde bei einer Firma eine vorübergehende Unterstellmöglichkeit gefunden.  

An verschiedenen Festen nahm das Team Hansemil teil. Bergens wurde an seinem 70. Geburtstag an seinem Wohnort in Kirch-Göns abgeholt und nach Fauerbach zur Feier chauffiert. Im Mai startete die Oldtimer-Saison. Es wurde an verschiedenen Ausstellungen und Treffen in der näheren und weiteren Umgebung teilgenommen. Einer der Höhepunkte für das Team Hansemil war im Berichtsjahr die Ausrichtung des Herbsttreffens „Freunde alter Feuerwehrtechnik“ im Butzbacher Feuerwehr-Stützpunkt. Über 100 Teilnehmer aus ganz Hessen kamen in die ehemalige Hessentagsstadt. Unter den Teilnehmern war auch Rolf Schamberger vom Deutschen Feuerwehrmuseum in Fulda. 

Für das angelaufene Jahr 2019  sind bereits einige Termine bekannt, unter anderem eine Oldtimerausstellung bei der Feuerwehr Ober-Mörlen. Das Herbsttreffen „Freunde alter Feuerwehrtechnik“ wird auch in diesem Jahr in Butzbach, am 23. November, in der Alten Turnhalle stattfinden. 

Dankesworte von Bergens gingen unter anderem an die Gerätewarte  Stefan Sohn und Daniel Mott für ihre technischen Ratschläge, wenn es um die Belange des Feuerwehr-Oldtimers geht. Nicht vergessen wurden die Feuerwehren Kirch-Göns, Pohl-Göns, Nieder-Weisel und Hausen, die dem Team Hansemil alte Feuerwehruniformjacken zur Verfügung stellten.  

Es können keine Kommentare abgegeben werden.