Mörsergranate in Nudelfabrik als Druckbehälter identifiziert

Grüne Garagendächer bleiben drin
12. September 2019
Enkeltrick: 69 000 Euro erbeutet
13. September 2019

Mörsergranate in Nudelfabrik als Druckbehälter identifiziert

POLIZEI – Verdächtiger Gegenstand in Butzbach bei Arbeiten entdeckt

BUTZBACH (ots). Den Verdacht, eine Mörsergranate gefunden zu haben, hegte ein Anrufer bei der Butzbacher Polizei am Dienstag gegen 20.00 Uhr. In der ehemaligen Nudelfabrik war bei Arbeiten eine Kiste mit dem vermeintlich explosiven Gegenstand  gefunden worden. Der Verdacht bestätigte sich nicht. 

Der Anrufer hatte sich nach dem Fund des Gegenstands im Gebäude in der Sankt-Florian-Straße, der ihn an eine Granate erinnerte, bei der Polizei gemeldet. Da mit dem Verdacht nicht zu spaßen ist, informierten die Polizisten den Kampfmittelräumdienst. Die Spezialisten hatten zunächst nur Fotos von dem Gegenstand zur Verfügung. Aber nach deren Betrachtung schlossen sie aus, dass es sich um einen gefährlichen Sprengkörper handelte. 

Am Mittwoch früh nahm einer der Fachleute den Fund unter die Lupe. Es stellte sich heraus, dass es sich dabei um einen harmlosen Druckbehälter handelte, von dem keine Gefahr ausging.

Dennoch lobte der Spezialist aus Wiesbaden die Vorgehensweise, wie die Butzbacher Polizei berichtete. Um Gefahren für sich und andere auszuschließen, sei es genau der richtige Weg, sich im Verdachtsfall Hilfe an kompetenter Stelle zu holen.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.