Morgen erscheint erstmals „Perle35“

Volksbank spendet für Region
25. Oktober 2019
Lehrer drücken die Schulbank
25. Oktober 2019

Morgen erscheint erstmals „Perle35“

BUTZBACH. Das Titelblatt des neuen Butzbacher Stadtmagazins „Perle35“ symbolisiert die Stadtentwicklung „Butzbach bewegen“. 

INFORMATIONEN –  Premiere für Butzbacher Stadtmagazin unter dem Leitbild-Motto „Butzbach bewegen“

BUTZBACH (pd). Am morgigen Samstag, zum Beginn des Katharinenmarkts, erscheint erstmals das Butzbacher Stadtmagazin „Perle35“. Das Stadtmagazin ist hervorgegangen aus dem Stadtentwicklungsprozess „Butzbach bewegen“ und wird drei Mal im Jahr die wichtigen großen und kleinen Dinge redaktionell beleuchten. Dabei ist es nicht nur auf Butzbach begrenzt, sondern hat auch die Umgebung im Blick. 

Die Themen sind vielfältig: Life-style, Kultur, Freizeit, Kulinarisches sowie Portraits von Menschen und Unternehmen. Feste Bestandteile werden die Kolumne, aber auch die Rubrik „Mein liebster Ort“ sein, in der Menschen aus der Region ihren ganz persönlichen schönsten Platz vorstellen. Der Anspruch der „Perle35“ ist es, qualitativ hochwertige Beiträge in Text und Bild zu schaffen, damit eine große Leserschaft die nächste Ausgabe schon herbei sehnt. Das Redaktionsteam hat also einiges vor und hofft, die Leser ein Stück weit mitnehmen zu können.

Die 35 im Namen steht dabei sinnbildlich für die Region, denn das Stadtmagazin ist nicht auf Butzbach und erst recht nicht auf die Kernstadt beschränkt. Die Stadt Butzbach möchte auf diesem Weg eine neue Plattform für einen intensiven Austausch schaffen und – ganz im Sinne des Leitbildmottos – Butzbach bewegen. 

Die Autoren rufen zudem dazu auf, dass Menschen aus der Region ihren liebsten Ort im Magazin vorstellen sollen. Auch Vorschläge für Porträts werden gern entgegengenommen. Und wer ein Vereinsprojekt vorstellen möchte, kann sich ebenso an das Team wenden. Außerdem freuen sich die Macher über Anregungen, Vorschläge, Lob und Kritik unter info@perle35.de. Informationen gibt es auch unter www.perle35.de.

Herausgeber des Magazins ist der Magistrat der Stadt Butzbach, die Redaktion bilden Martin Guth, André Haußmann, Patrick Kempf und Annette Windus, gedruckt wird das Heft in einer Auflage von 23 000 Exemplaren im Druckhaus Gratzfeld. Das Magazin wird in die Haushalte in Butzbach und Umgebung verteilt, ist aber auch in den Rathäusern und an anderen Orten wie im Handel oder in kulturellen Institutionen ausgelegt. 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.