MSC Hausen-Oes feierte sein 50-jähriges Bestehen auf dem Forsthaus

Mehrheit will raus aus Windkraft
17. Oktober 2018
Wieder Leben auf saniertem Bolzplatz
18. Oktober 2018

MSC Hausen-Oes feierte sein 50-jähriges Bestehen auf dem Forsthaus

HAUSEN-OES (pd). Am 12. Oktober 2018, genau 50 Jahre nach der Gründung, feierte der MSC Hausen-Oes mit seinen Mitgliedern und Freunden des Vereins sowie Ehrengästen, darunter Bürgermeister Michael Merle, Stadtverordneter Wolfgang Scriba, den Herren Werner, Möller und Hachenburger vom Vereinsring, der Abordnung des Ortsbeirates Hausen-Oes und den Vertretern der weiteren Hausener Vereine, Feuerwehr, Schützenverein und Bürgerverein, im Rahmen eines akademischen Abends im Forsthaus Butzbach, sein 50-jähriges Bestehen. 

Nach der Begrüßung ließ der 1. Vorsitzende Waldemar Häuser die lange Zeit Revue passieren und erwähnte besonders die 20 Moto-Cross-Veranstaltungen, darunter als Highlight einen Europameisterschaftslauf auf dem Exerzierplatz, die 23 Tretcarturniere zum Wetterauer Tretcarcup, die Meisterschaftsfeiern des Verbandes und die weiteren Aktivitäten wie Dorffeste, Sommernachtsfeste, Kinderausflüge, Kinderfastnacht, Nikolausveranstaltungen und den kleinen Weihnachtsmarkt. 

Im Anschluss gratulierten die Ehrengäste zum Jubiläum und überreichten Geschenke. Der 2. Vorsitzende Heiko Potempa ehrte zusammen mit Schriftführer Klaus Häuser die Gründungsmitglieder Rudolf Häuser, Hans-Joachim Haub, Wolfgang Klaus, Waldemar Häuser und Burkhard Stribny. Die weiteren Gründungsmitglieder Herbert Potempa und Manfred Zapf sind leider zwischenzeitlich verstorben. Potempa überreichte den Gründungsmitgliedern Geschenke des Vereins sowie jedem die Urkunde zur Ernennung zum Ehrenmitglied.    

Die zahlreichen Anwesenden verbrachten anschließend noch einige gemütliche Stunden mit der zu beispielhaften Bedienung seitens Teams des Forsthauses und der musikalischen Unterhaltung durch Volker Busch und Sängerin Kerstin. 

Comments are closed.