Musikalische Krimilesung mit Musik der Swinging Sixties

Mittagstisch für Senioren jetzt auch in Gambach
9. Oktober 2019
Reh verfing sich in Pohl-Göns im Weidezaun
9. Oktober 2019

Musikalische Krimilesung mit Musik der Swinging Sixties

BUTZBACH (pm). Das „Theater hinterm Ofen“ in Butzbach in der Gebrüder-Freitag-Straße beteiligt sich am Veranstaltungsmarathon zum Tag der Regionen und lädt am Freitag, 11. Oktober, um 19.00 Uhr zu einer kleinen Zeitreise ein. Die musikalische Krimilesung steht ganz im Stil der Sechziger mit der Autorin Ingeborg Rauch (Butzbach) und  dem Duo Peter Bayer (Hungen) und Kurt Tippmann (Lang-Göns). Siw wird moderiert von  dem Butzbacher Patrick Kempf, der zugleich auch einen kleinen Vorgeschmack auf sein neues Bühnenprogramm „Umgekehrt wärs Andersrum“ gibt. 

In ihrer regionalen Romanreihe „der Butzbach-Krimi“ taucht die Autorin ein in die Tage des ausklingenden Wirtschaftswunders. Die Bühne von Kommissar Emil Grüninger ist die kleine Garnisonsstadt Butzbach – mit 5000 US-Soldaten und zahlreichen Kneipen und Bordellen ein heißes Pflaster – genau die richtige Kulisse für Mord und Erpressung. Mit ausgewählten Textpassagen werden in der Lesung alle drei Bände der Reihe vorgestellt. 

Schon als Teenager verschrieben sich Peter Bayer und Kurt Tippmann der  Musik und spielten gemeinsam die Gitarre. Zum Leidwesen ihrer Eltern schlug ihr Herz für den als „Negerjazz“ verrufenen Beat. Handgemachte Live-Musik ist auch heute ihre Spezialität, mit Gesang, Gitarre und Mundharmonika lassen sie im „Theater hinterm Ofen“ die Swinging Sixties wieder aufleben. 

Mit der Verbindung von Musik- und Regionalgeschichte wird die Lesung zur Hommage an vergangene Zeiten. Den Bogen von der Historie zum Heute schlägt Patrick Kempf, der mit Witz und gewohnt eloquent durch den Abend führt. Freunde der spitzen Zunge kommen dabei nicht zu kurz, denn es wäre nicht „der Butz“, wenn er nicht den einen oder anderen kritischen Seitenhieb auf das aktuelle (Lokal-)Geschehen parat hielte. 

Die Gäste erwartet eine unterhaltsame Veranstaltung in kuschliger Theater-Atmosphäre. Die Plätze sind rar, hier rücken Akteure und Publikum zusammen – die knuffige Kleinbühne in Butzbach gilt unter Insidern noch als Geheimtipp. Mit regionalen Häppchen sorgt das Team von Kaminöfen und Schornsteine Blotta & Kluger fürs leibliche Wohl.

Veranstaltungsort: Kleinbühne „Theater hinterm Ofen“, Kaminofen-Schornsteine Blotta & Kluger Gbr., Butzbach, Gebrüder-Freitag-Straße 5. Eintritt: 10 Euro, Einlass ab 18.30 Uhr, freie Sitzplatzwahl Karten sind im Vorverkauf erhältlich bei: Buchhandlung Bindernagel GmbH, Butzbach, Wetzlarer Straße 25 (keine Abendkasse!)

Mehr Informationen zum „Tag der Regionen 2019“ gibt es unter: www.tag-der-regionen.de.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.