Oberkleenerin erreicht zweiten Platz im „Mathe“-Wettbewerb

Puzzle Kids und Rotes Kreuz arbeiten bei Hausaufgabenhilfe zusammen
15. Juli 2021
Musikalische Highlights auf dem Marktplatz
15. Juli 2021

Oberkleenerin erreicht zweiten Platz im „Mathe“-Wettbewerb

LINDEN/LANGGÖNS. Die Mitschüler gratulierten Katharina Ebner (vorn) zum zweiten Platz auf Landesebene im Mathematik-Wettbewerb.Fotos: wiß

Katharina Ebner von Anne-Frank-Schule Linden auf Landesebene erfolgreich 

LINDEN/LANGGÖNS (wiß). Riesenjubel an der Anne-Frank-Schule (AFS) in Linden: Katharina Ebner aus Oberkleen wurde Vize-Hessensiegerin im Landes-Mathematik-Wettbewerb. Als Vize-Kreismeisterin hatte sich Ebner für den Landesentscheid qualifiziert. Wie bereits in der Runde zuvor wurde sie auch diesmal digital über ihr Abschneiden informiert. 50 000 Schüler der achten Jahrgangsstufe aus 507 Schulen waren zur ersten Runde angetreten. 

Die Siegerehrung verfolgte Katharina Ebner mit ihrer Mathe-Lehrerin Heike Becher, Schulleiter Holger Müller und Mathematik-Fachbereichsleiterin Ulrike Lotz am Bildschirm. Kultusminister Professor Dr. Ralph Alexander Lorz betonte, dass die Schüler in diesen schwierigen Pandemiezeiten diese herausragenden Leistungen gebracht hätten. 

Die eigentliche Siegerehrung übernahm die Landesbeauftragte des Mathematik-Wettbewerbes, Dr. Yvonne Hartwich (Egelsbach).  „Wir sind wahnsinnig stolz auf dich, Katharina!“, waren sich Schulleiter Müller und Lotz einig, während sich Ebner bescheiden gab und darauf verwies, dass sie aus einer Familie komme, der Mathematik leicht fiele. Bereits ihre Schwester wurde vor einigen Jahren an der AFS für ihre Erfolge im Mathewettbewerb geehrt. 

Ein besonderer Dank galt ihrer Mathematiklehrerin Becher für die engagierte Betreuung während der Vorbereitungsphase. Auch ihre Mitschüler gratulierten zum Erfolg.  

Comments are closed.