Oppershofener Weihnachtsmarkt war wieder ein Besuchermagnet

„Wunderbaren Gegenpol gefunden“
8. Dezember 2017
Hilfspakete und Geldspenden für Johanniter-Weihnachtstrucker erbeten
11. Dezember 2017

Oppershofener Weihnachtsmarkt war wieder ein Besuchermagnet

OPPERSHOFEN (bu). Über einen Besucherstrom zum Weihnachtsmarkt auf der Bitz hinter dem alten Fachwerkrathaus konnten sich am Samstagnachmittag die Ortsvereine und einige privaten Standbetreiber freuen. Ebenfalls gut besucht waren die beiden Theateraufführungen des Kindergartens im Pfarrheim St. Bardo.

Aus der Feder von Katharina Rambeaud stammte das Theaterstück „Weihnachten fällt aus“, das von der Autorin selbst mit Nadja Hofmann und Olga Schneider mit Puppen aufgeführt wurde. Mit viel Spannung und Begeisterung verfolgte das junge Publikum um 16.00 Uhr und 17.45 Uhr die zwanzigminütige Aufführung.

Zur gleichen Zeit konnten sich die Besucher an den verschiedenen Ständen Glühwein, heißen Apfelwein, Thüringer Würstchen, Gyros, Kartoffelsuppe oder leckeren Eintopf schmecken lassen. Rockenbergs Bürgermeister Manfred Wetz und seine Frau Conny ließen sich bei den Landfrauen eine knackige Rindwurst schmecken. Schnell hatte sich der Glühweinduft und der Duft von Schlehenwein auf dem Platz verbreitet und an allen Ständen führten die Besucher angeregte Gespräche. Da in diesem Jahr der WSV zu einer Sportveranstaltung musste, hatten die Hockeybuben des WSV diesen Standplatz mit einem Foodtruck übernommen und alle hatten mit Erbsensuppe, heißem Apfelwein und etwas Gerstensaft viel Spaß. So auch das Geburtstagkind der Gruppe, Achim Mosch, der gut gelaunt auch die Henkeltassen-Mütze vor dem Stand mit Freunden anprobierte.

Für weihnachtliche Stimmung sorgten vier Musiker der Wettertaler Blasmusik aus Oppershofen mit weihnachtlichen Klängen unter der Leitung von Edi Sagert. Man konnten sich auch über kleine Becher mit Hochprozentigem von den Oppershofener Doppelkopffreunden freuen.

Viel Spaß hatten vor allem die kleinen Besucher beim Rutschen auf der kleinen Rollrodelbahn. Zu den Höhepunkten des Weihnachtsmarktes zählte auch das Verteilen kleiner Geschenke vom Weihnachtsmann, der unterstützt von Marktorganisator Volker Weil vom RSV Oppershofen in diesem Jahr aus Rockenberg angereist war.

Auch Bürgermeister Manfred Wetz und seine Frau Conny waren unter den Besuchern.

Viel Applaus gab es für die Theatergruppe mit der Autorin Katharina Rambeaud in der Mitte von dem jungen Publikum.

Comments are closed.