Ort der Geselligkeit und zum Wohlfühlen

Fundgrube für Hobby-Eisenbahner
26. November 2019
„Brücke zwischen den Welten“
27. November 2019

Ort der Geselligkeit und zum Wohlfühlen

BUTZBACH. Zahlreiche Besucher kamen am Sonntag zum Weihnachtsbasar der St. Petrus und Paulus-Gemeinde. Diese jungen Frauen der Gemeinde hatten viel Freude an ihrem Weihnachtsbasar. Text + Fotos: rtz

WEIHNACHTSBASAR – Kunsthandwerk und Kulinarisches in der St. Petrus und Paulus Gemeinde Butzbach 

BUTZBACH (rtz). Am Sonntag fand der zweite Weihnachtsbasar der orthodoxen St. Petrus und Paulus Gemeinde Butzbach im Gemeindezentrum am Himmrichsweg 10 statt. Dort hatten die Besucher Gelegenheit, sich bei den verschiedenen Adventsangeboten umzuschauen und etwas auszuwählen. Pfarrer Nicolas Esber und seine Gemeindemitglieder hatten das Gemeindezentrum nicht nur als Weihnachtsbasar hergerichtet, sondern auch wieder einen Ort der Geselligkeit, des Wohlfühlens und Miteinanders passend zu der bevorstehenden Advents- und Weihnachtszeit geschaffen. Im hinteren Teil stand ein großer beleuchteter Weihnachtsbaum, der unter anderem die Besucher in Adventsstimmung versetzte.  

Es gab ein buntes Angebot von selbst gestalteten Weihnachtsdekorationen und vielen kreativen Ideen rund um das Thema Advent und Weihnachten: Adventskränze, verschiedene Handarbeiten, Präsentteller und -körbe sowie für religionstypische Gegenstände. Aber auch selbst gebackenes traditionelles Gebäck und vieles andere mehr stand bereit. Für Mittagessen, Kaffee und Kuchen war gesorgt. Janet, Kevin, und Cecillia (alle 13 Jahre jung) waren bereit, für Naschkatzen immer sofort frische Waffeln zuzubereiten. Die junge Sandra Kabaca und die anderen Gemeindemitglieder waren geschäftig dabei, den Gästen mit Freundlichkeit und Humor angenehme Stunden zu bescheren. 

Die St. Petrus und Paulus Gemeinde Butzbach ist eine rum-orthodoxe Gemeinde. Der Ursprung liegt in der Türkei (Hatay) an der Grenze zu Syrien. Pfarrer Esber möchte zusammen mit seinen Gemeindemitgliedern unter anderem mit dem Weihachsbasar Kultur und Gemeinde den Menschen und Mitbürgern in Butzbach und Umgebung näherbringen. Der Erlös des Basars fließt in den Kirchenbau.

Pfarrer Nicolas Esber und Sandra Kabaca sorgten mit allen Gemeindemitgliedern für ein stimmungsvolles Ambiente.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.