Otto Langbein seit 50 Jahren Schweißer

Modenschau beim Mittagstisch
18. Oktober 2019
Fleischergesellen hinter Gefängnismauern
18. Oktober 2019

Otto Langbein seit 50 Jahren Schweißer

WETZLAR. Das Foto zeigt (v.l. vorne sitzend) Otto Langbein, Bernhard  Malm, Fritz Reucker, (stehend v.l.) Jan Pitzer, Reiner Schäfer,  Ralf Weber, Dr. Stefan Trube, Professor Dr. Emil Schubert, Helmut Ziegler,  Christoph Ferling und Frank Schmitz. Foto: Fritz Reucker 

STAMMTISCH – Bezirksverband Mittelhessen kritisiert in Naunheim Zusammenführung Hessen/Bayern

WETZLAR-NAUNHEIM (fr). Im Mittelpunkt des jährlichen, traditionellen Schweißerstammtisches des Bezirksverbandes „Mittelhessen“, standen in der „Naunheimer Mühle“ die  Ehrungen langjähriger Mitglieder, und die vorgesehene Umstrukturierung (Verschlankung) der DVS-Landes- und Bezirksverbände. Bei dieser Maßnahme trifft es den Bezirksverband „Mittelhessen“ lediglich insofern als der Landesverband (LV) Hessen mit dem Landesverband Bayern zusammengeführt werden soll. Eine Zusammenführung von Bezirksverbänden ist in Hessen nicht vorgesehen, da sie alle mehr als 150 Mitglieder haben und von einer Fusion verschont bleiben, da diese bereits erfolgt sind. 

Die Zusammenführung der Landesverbände Bayern und Hessen zum „Landesverband Süd“ sieht man aufgrund der großen Entfernungen sehr skeptisch. Wenn schon eine Verschlankung zur  Sicherstellung und Nutzen für die Mitglieder dieses technischen-wissenschaftlichen Verbandes auf Bundesebene erfolgen soll, könnte  man sich aus Sicht des Bezirksverbandes „Mittelhessen“ für Hessen auch eine Zusammenführung mit den Landesverbänden Thüringen und Rheinland-Pfalz vorstellen, zumal der LV Hessen seit der Wende  in 1990 eng mit dem LV Thüringen zusammenarbeitet. 

Für langjährige Mitgliedschaft wurden geehrt  und mit Urkunden und Ehrennadeln vom Vorsitzenden Jan Pitzer und Vorstand Finanzen Frank Schmitz ausgezeichnet: zehn Jahre:  Christoph Ferling (Reichelsheim); 25 Jahre: Ralf Weber (Lohra), Dr.  Stefan Trube (Wettenberg), Professor Dr. Emil Schubert (Buseck); 40 Jahre: Reiner Schäfer (Merenberg), Bernhard Malm (Lich), Helmut Ziegler (Lollar), Fritz Reucker (Sinn-Fleisbach); 50 Jahre:
Otto Langbein (Butzbach). 

 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.