„Es war eine geordnete Wahl“
15. März 2021
Auf Flucht und Vertreibung folgen glückliche Jahrzehnte in Gambach
16. März 2021

Polizei sucht Zeugen

Es geht um die toten Tiere von Ober-Mörlen

OBER-MÖRLEN (ots). Nachdem bereits am Freitag letzter Woche im Bereich der Kremermühlen bei Ober-Mörlen von Spaziergängern zwei tote Igel und zwei tote Hasen (in der Erstmeldung war irrtümlich die Rede von lediglich einem Hasen gewesen) aufgefunden haben (wir berichteten), bittet die Polizei in Butzbach nach wie vor um Mithilfe.

Die Tierkadaver, die vom Butzbacher Tierschutzverein bereits nach dem Auffinden zur veterinärmedizinischen Untersuchung gebracht wurden, waren in auffälliger Weise verpackt und entsorgt worden.

Die Ermittler fragen:

Wer kann Hinweise auf die Herkunft der beiden Behältnisse machen? Hierbei handelt es sich um eine rechteckige, pinke Kiste mit hellblauem Deckel, handschriftlich mit „1/2 kg“ gekennzeichnet und mit silberfarbenem Panzerband zugeklebt sowie um einen ovalen, schwarzen Einkaufskorb mit orangen Reißverschlüssen, Henkel aus Aluminium und der      Aufschrift „Miyako BBQ“.

Wer hat südlich der B 275, östlich der A5 (Anschlussstelle Ober-Mörlen) verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen? Wurden Personen dabei beobachtet, wie sie sich dort der Boxen entledigten? Hinweise nimmt die Polizei in Butzbach unter Tel. 06033/70430 entgegen.

Bereits 2020 waren im Bereich Ober-Mörlen mehrfach entsorgte Tierkadaver aufgefunden worden. Ob hier ein Zusammenhang besteht, ist derzeit nicht bekannt.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.