Preise erinnern die Haingrabenschüler an Waldtag

Auf 50 gemeinsame Ehejahre …
25. Februar 2019
Ortsstraßen werden ab 2020 erneuert
25. Februar 2019

Preise erinnern die Haingrabenschüler an Waldtag

NIEDER-WEISEL. Über einen Waldpreis freuten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3 der Haingrabenschule.

NIEDER-WEISEL (pe). Als Frau Kaiser von Hessen Forst am Mittwoch auf den Schulhof der Haingrabenschule in Nieder-Weisel kam, war sie gleich von Kindern umringt. Die Klassen 3a und 3b hatten im Herbst des vergangen Jahres gemeinsam mit der Försterin Bhavana Kaiser einen tollen und lehrreichen Tag im Wald erlebt. „Bis zum Treffpunkt im Wald hatten die Kinder schon einen weiten Weg hinter sich“, erinnert sich Försterin Bhavana Kaiser. Nach einer kurzen Verschnaufpause waren alle wieder fit zur Walderkundung und machten begeistert mit. Die Kinder erinnern sich noch gerne daran, dass sie im Wald mit verbundenen Augen Bäume wiedererkennen sollten und mit Fichten- und Kieferzapfen Zielwerfen spielen durften.  

Im Anschluss an den Waldausflug nahmen die beiden Klassen am Preisausschreiben des Landesbetriebs HessenForst teil. Für den Wettbewerb gestaltete jede Klasse ein Waldplakat. Bereits im Wald wurde fleißig gesammelt. Zurück in der Schule wurde dann geschrieben und geklebt. Dabei waren die Kinder mit Eifer bei der Sache. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, denn von zehn Preisen im Forstamt Weilrod gehen nun zwei an die Haingrabenschule. Die Klassenlehrerinnen Evers und Baretschneider sind sehr stolz auf ihre Schülerinnen und Schüler.  

Alle waren sehr gespannt, als die beiden großen braunen Kisten, die Försterin Kaiser mitgebracht hatte, dann endlich von den Klassensprechern ausgepackt werden duften. In den Kisten waren ein Kuscheldachs für jede der beiden Klassen sowie ein Nistkasten, ein Vogelbuch und ein Experimentierset. Die Preise sind schöne Erinnerung an den Waldtag und eine Anregung für weitere Walderkundungen. 

Comments are closed.