Glocken läuten für mehr Klimaschutz
19. September 2019
Lisa Ortwein heute in Quizshow bei SAT 1
20. September 2019

Sänger-Nachwuchs beweist Können

GRIEDEL. Gut besucht war das Sommerkonzert der Chöre des Gesangvereins Eintracht Griedel am Dorftreff.  

SOMMERKONZERT – Chöre des Gesangvereins Eintracht Griedel und Solisten begeistern am Dorftreff

GRIEDEL (pm). Das Sommerkonzert der Griedeler Chöre am Dorftreff begann bei strahlendem Sonnenschein (die BZ berichtete). Der Gesangverein Eintracht Griedel erinnert an einige Höhepunkte. 

Der Chor VocAldente eröffnete das Konzert mit „Lean on me“ und nach der Begrüßung von Chorleiter Florian Ilge mit „Über 7 Brücken“ von Karat. Die ersten Solisten des Abends, Christine Rauber und Lothar Adami, zeigten mit dem beschwingten Schlager „Im Wagen vor mir“ ihre humoristische Seite. Sie hatten sogar zwei alte Lenkräder als Unterstützung mitgebracht. Ganz still wurde es beim zweiten Stück, dem Duett „Something stupid“, das sie mit viel Gefühl und Herzblut präsentierten.

Die kleinsten Akteure des Konzerts, die „Chorwürmchen“, präsentierten ihre Stücke und unterstrichen sie mit einigen Tanzbewegungen. Auch wenn der Chor derzeit aus nur wenigen Sängerinnen besteht, begeisterte er die Besucher samt Zugabe „Pippi Langstrumpf“.

Die Kinder der „Chorrebellen“ hatten im Anschluss ihren ersten Auftritt als eigenständiger „großer“ Kinderchor. Sie zeigten ihr Können, und einige der Sängerinnen stellten ihr Potenzial bei Soloeinlagen eindrucksvoll unter Beweis. Auch dieser Chor wurde um eine Zugabe gebeten. 

Als Abschluss und Zugabe wagten sich die Chöre VocAldente und Singcredibles (Nieder-Weisel) an ein neu einstudiertes Stück – Whitney Houstons „One Moment In time“ – und verabschiedeten sich mit dieser schönen Stimmung von den Zuschauern. 

Die Chöre bedankten sich bei allen Besuchern für ihr Kommen und ihre Spenden und freuen sich bereits auf das nächste Konzert im kommenden Jahr.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.