Schüler bewegt von Gespräch mit Holocaust-Überlebender

In den Höhenlagen des Vogelsberges ist der Winter…
14. November 2017
„Gräilauer“ feiern 66-Jähriges
14. November 2017

Schüler bewegt von Gespräch mit Holocaust-Überlebender

Münzenberg. Das Foto zeigt den Freundeskreis-Vorsitzenden Uwe Müller mit Bürgermeisterin Dr. Isabell Tammer, Sängerin Anna Vishnevska und Schüler Dean Penow.

Pogromnacht Gedenkfeier des Freundeskreises Münzenberg

MÜNZENBERG (pi). Am Freitagabend eröffnete die aus der Ukraine stammende Künstlerin Anna Vishnevska mit dem traditionellen Lied Shalom Alejchem, „Friede sei mit euch“, die Gedenkfeier anlässlich des Pogroms vom 10. November 1938 und gleichzeitig auch den Sabbat. Münzenbergs Bürgermeisterin Dr. Isabell Tammer begrüßte die Anwesenden führte in das Thema und das Programm des Abends ein.

Vishnevska sang, begleitet von Gitarrenklängen, Lieder auf Deutsch und Jiddisch, die nicht nur alle Facetten des jüdischen Lebens in Deutschland widerspiegelten, angefangen von dem Leben in ruhiger, normaler Zeit bis zu dem Leben während der Schoah, sondern die auch von Grenzen, Krieg und Frieden handelten.

Der Vorsitzende des Freundeskreises Burg und Stadt Münzenberg, Uwe Müller, verlas Texte zu den Ereignissen in Münzenberg, wie den in der Butzbacher Zeitung vom 1. April 1933 abgedruckten Aufruf gegen die Juden, das Urteil des Landgerichts Gießen vom 5. Juli 1947 zum Pogrom in Münzenberg und zwei Spruchkammerurteile vom 16. Juni 1948.

Die zentrale Rede des Abends hielt Dean Penow, ein Schüler aus dem Abschlussjahrgang der Singbergschule in Wölfersheim. Er erzählte zunächst von seinen tiefen Erlebnissen, die er im Rahmen eines Zeitzeugengesprächs mit einer Holocaustüberlebenden erhalten hat, und referierte über viele Themen, die ihn als jungen Mann berührten: Toleranz, Stolz, Ausgrenzung, Religion, Aufklärung und vieles mehr.

MÜNZENBERG. Anna Vishnevska sang in der Gedenkveranstaltung zu Gitarrenbegleitung Lieder auf Deutsch und Jiddisch. Fotos: Becker

Es können keine Kommentare abgegeben werden.