SPD will Carsharing als Option für Langgöns prüfen lassen

Bundestagswahl 2017 in Butzbach und benachbarten Städten und Gemeinden
25. September 2017
Harfenpop und Percussionsoul mit „Poco Piu“ in Butzbach
26. September 2017

SPD will Carsharing als Option für Langgöns prüfen lassen

Antrag Gemeindevorstand soll Nachfrage und Chancen ermitteln

Langgöns (pe). Die Langgönser SPD-Fraktion hat einen Prüfantrag in die Gemeindevertretung eingebracht, mit dem der Gemeindevorstand beauftragt werden soll, die Nachfrage nach Carsharing in Langgöns und die wirtschaftlichen Chancen eines etwaigen Anbieters zu überprüfen. Außerdem sollen für ein eventuell stationsbasiertes Angebot geeignete Stellflächen gesucht und vorgehalten werden.

Die SPD-Fraktionsvorsitzende Anja Asmussen erläuterte, worum es ihr und ihrer Fraktion mit dem Antrag geht: „Carsharing erfreut sich – gerade bei jungen Menschen – wachsender Beliebtheit und ist ein wachsender Markt, der auch in den nächsten Jahren weiter zunehmen wird.“ Der anstehende Wandel im Verkehrsbereich mit steigender Elektromobilität und dem Zwang zur CO2-Reduzierung würde dies zukünftig noch stärker befördern.

„Carsharing ermöglicht, weitgehend individuell mobil zu sein und trotzdem Natur und Umwelt zu schonen.“ Langgöns, als Gemeinde im „Speckgürtel“ von Gießen und an der Schwelle zum Rhein-Main-Gebiet, soll und muss sich diesem Wandel im Mobilitätsverhalten frühzeitig annehmen und ihn fördern. Dazu wollen wir mit unserem Antrag einen Beitrag leisten, betonte Asmussen.

Comments are closed.