Spendenübergabe für Hochhaus-Brandopfer 

Kein Ortsbeirat für das Degerfeld
2. Juli 2020
Nach 45 Jahren Ferienspiele neu gedacht
2. Juli 2020

Spendenübergabe für Hochhaus-Brandopfer 

Foto: hlawiczka

BUTZBACH. Nachdem zu Beginn des Jahres ein Hochhausbrand im Butzbacher Degerfeld für große Betroffenheit sorgte, eröffnete das Deutsche Rote Kreuz ein Spendenkonto, um die Möglichkeit zu schaffen, für die betroffenen Bewohner zu spenden. Durch zahlreiche Spenden von Bürgern, aber auch Vereinen kam eine Summe von rund 2500 Euro zusammen, die das Münzenberger DRK nach Rücksprache mit der Stadt Butzbach nun in Gutscheine aus dem Butzbacher Einzelhandel und Gastronomie umwandelte. Die Gutscheine werden nun durch die Butzbacher Wohnungsgesellschaft GmbH an die betroffenen Haushalte verteilt und sollen den Familien etwas Erleichterung und Freude in ihren Lebensalltag bringen. Das Foto zeigt (v.l.): Manfred Schütz (Erster Stadtrat), Frank Metz (DRK Ortsvereinigung Münzenberg), Alexander Kartmann (Geschäftsführer BWG) und Michael Merle (Bürgermeister) bei der Spendenübergabe und Entgegennahme der Gutscheine.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.