„Stern des Sports“ für Radfahrer-Verein

Feuerwehrmann des Jahres 2018
30. August 2018
Der Buchsbaumzünsler …
30. August 2018

„Stern des Sports“ für Radfahrer-Verein

Foto: vollmer

EHRUNG  – Engagiert für Knochenmarkspende / Volksbank Mittelhessen vergibt 3000 Euro / Aktion am 21. Oktober

ROCKENBERG/GIESSEN (pm). Die Volksbank Mittelhessen vergab jüngst die „Sterne des Sports“ und überreichte an die von der Jury ausgewählten Vereine insgesamt 35 000 Euro. Der erste Platz ging nach Rockenberg. 

Damit verbunden ist für den Radfahrer-Verein Germania 1912 ein Preisgeld in Höhe von 3000 Euro. Mit seinem Projekt „Gemeinsam sind wir stark im Kampf gegen Blutkrebs, und alle gewinnen!“ engagiert sich der RVG Rockenberg seit 2012 für die Arbeit der Deutschen Knochenmarkspende (DKMS). Einmal pro Jahr richtet der Verein eine öffentliche Sportveranstaltung zugunsten der DKMS aus. 

Doch es geht den Sportlern nicht nur um die finanzielle Unterstützung der guten Sache. Die Radler wollen vor allem auf das Thema aufmerksam machen und zeigen, dass der Kampf gegen Blutkrebs alle angeht. Nach dem Motto „Mund auf – Stäbchen rein, Spender sein“ kann man sich in enger Kooperation mit der DKMS Köln direkt im Rahmen der Veranstaltungen registrieren lassen. 

Die diesjährige Veranstaltung findet unter dem Namen „Äbbelcross Duathlon“ am Sonntag, 21. Oktober, statt. Der Verein hofft auf viele potenzielle Spender und Teilnehmer. Die Startgebühr wird traditionell gespendet. Im vergangenen Jahr wurden so insgesamt über 2000 Euro für die DKMS gesammelt. Volksbank-Vorstand Dr. Peter Hanker überreichte den Vereinsvertretern den großen Stern des Sports in Bronze. Damit wird der Verein automatisch am Landesentscheid des Wettbewerbes teilnehmen. 

Unter den Preisträgern ist ein weiterer Verein aus der Gemeinde Rockenberg. Der Verein zur Förderung des Handballsports im WSV Oppershofen erhielt 500 Euro. 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.