Sternsinger sammeln auch in Butzbach für Not leidende Kinder

„Konzept für Steinbruch Niederkleen hat Modellcharakter für Hessen“
10. Dezember 2018
Alle Räder standen gestern auch in Butzbach still
11. Dezember 2018

Sternsinger sammeln auch in Butzbach für Not leidende Kinder

BUTZBACH (pm). In den ersten Tagen des Neuen Jahres sind wieder Jungen und Mädchen aus der Pfarrei St. Gottfried unterwegs, um den Segen Gottes in die Häuser und Wohnungen zu bringen und für Not leidende Kinder in der ganzen Welt zu sammeln. Das Motto lautet: „Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit“.  

In der Kernstadt kommen die Sternsinger am Freitag, 4. Januar, von
10 bis 13 Uhr in die Straßen oberhalb der Bahnlinie nördlich der Kleeberger Straße und oberhalb der B3 bis Degerfeld. Am selben Tag von
14 bis 17 Uhr werden die Waldsiedlung und die Straßen südlich der Kleeberger Straße besucht. Am Samstag,
5. Januar, sind die Sternsinger von 10 bis ca. 13 Uhr in den Straßen unterhalb der Bahnlinie und unterhalb der B3 unterwegs (Innenstadt, Heinrich-Schneider-Siedlung, Industriegebiet, Am Hetgesborn usw.).

 Die Sternsinger kommen nur nach vorheriger Anmeldung. Anmeldungen liegen in den Kirchen St. Gottfried in Butzbach, St. Michael in Fauerbach und St. Elisabeth in Wiesental aus und sind telefonisch (Tel. 973070) oder per E-Mail (katholische-kirche-butzbach@t-online.de) möglich. Anmeldeschluss ist am
2. Januar 2019. Anmeldungen, die später eingehen, können nicht mehr berücksichtigt werden.

Bewohner aus den Ortsteilen, die den Besuch der Sternsinger wünschen, melden sich direkt bei den unten angegebenen Kontaktpersonen. Die Kontaktpersonen für die Ortsteile sind: Hoch-Weisel: Frau Geyer, Tel. 3107; Münster: Frau Guth, Tel. 5055; Ostheim: Frau Walter, Tel. 925533; Griedel: Frau Klingenhöfer, Tel. 5325; Pohl-Göns und Kirch-Göns: Frau Reisinger, Tel. 9227166 bitte möglichst zwischen 18 und 20 Uhr anrufen; Espa: Frau Nern, Anmeldungen an das Pfarrbüro St. Gottfried. 

Bewohner aus Ortsteilen, in denen es keine Kontaktpersonen gibt, können leider nicht besucht werden. Es werden aber Aufkleber und geweihte Kreidestücke in den Kirchen St. Gottfried, St. Michael und St. Elisabeth ausliegen, die gegen eine kleine Spende für die Sternsingeraktion mitgenommen werden können. 

Alle Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen, die bei der Sternsingeraktion mitmachen möchten, sind herzlich zu einem ersten Treffen am Freitag, 14. Dezember, um 15 Uhr im Katholischen Gemeindehaus, Am Bollwerk 25, eingeladen. Es wird ein Film mit Willi Weitzel in Peru zu sehen sein und Informationen zum Ablauf der Sternsingeraktion geben. Bei einem zweiten Treffen am Freitag, 28. Dezember, um 15 Uhr werden die Gewänder anprobiert, die Gruppen eingeteilt und die Lieder und Texte geübt. Die Gemeinde bittet herzlich um rege Teilnahme, damit auch 2019 die Sternsingeraktion in Butzbach stattfinden kann.

 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.