Tafel Butzbach öffnet wieder am 5. Mai

DRK-Kleiderladen öffnet wieder am 4. Mai in Butzbach
30. April 2020
Berühmte Besucher Butzbachs
30. April 2020

Tafel Butzbach öffnet wieder am 5. Mai

BUTZBACH. Die seit Ende 2005 in Butzbach bestehende und von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betriebene Butzbacher Tafel öffnet wieder am 5. Mai. – Unser Bild zeigt den Tafel-Laden in der Haydnstraße 29.

Umfangreiche Umbau- und Sicherungsmaßnahmen wurden realisiert

BUTZBACH (pe). Nach Durchführung von umfangreichen Umbau- und Sicherungsmaßnahmen wird die Butzbacher Tafel am Dienstag, 5. Mai, ihre Lebensmittelausgabe wieder aufnehmen. Wie Tafel-Vorsitzender Wolfgang Effinger mitteilte, konnte das Ziel eines weitgehend  gefährdungsfreien Tafelbetriebs erreicht und damit die Unterstützung der Tafelkunden wieder hergestellt werden.

Durch den Einbau von Plexiglasscheiben an den Ausgabetischen und der Kasse, der obligatorischen Verwendung von Gesichtsschutz für Tafelmitarbeiter und Kunden sowie der Einhaltung des gesetzlichen Mindestabstands für Alle soll dies ermöglicht werden. Tafelkunden können ab kommendem Dienstag nur noch Lebensmittel erhalten, wenn sie eine geeignete Gesichtsbedeckung tragen, die ggf. auch für geringes Entgelt bei der Tafel erworben werden kann. Die Tafelverantwortlichen gehen davon aus, dass sich die Lebensmittelausgabe durch die Sicherungsmaßnahmen  verlängern wird und empfiehlt allen Kunden, sich über die neuen Zeitintervalle am Eingang oder facebook vorher zu informieren. 

Neben intensiven Vorbereitungsmaßnahmen war die Wiedereröffnung nur möglich durch die Unterstützung der Stadt Butzbach und der Aktion „Butzbach hält zusammen“, die Organisatorinnen von dasGute.haus sowie der Firma Weimar und weiteren Firmen und Institutionen. Dies betrifft insbesondere die kurzfristige Beschaffung von Gesichtsschutzmasken durch den Landesverband der hessischen Tafeln und mehrere Privatpersonen. Die „Aktion Mensch“ hat auch die Tafel Butzbach finanziell gefördert, sodass die Wiedereröffnung nicht an der schlechten Finanzlage scheitern musste.

Der Vorstand der Tafel dankt allen Unterstützern, vor allem auch den Tafelaktiven, die den Weiterbetrieb gewährleisten, herzlich für ihr Engagement. 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.