Tatjana Cyrulnikov nicht mehr Junge-Union-Vorsitzende

Gelbe Tonnen können nachbestellt werden
4. November 2020
Darf der Handwerker noch zu mir nach Hause kommen? 
5. November 2020

Tatjana Cyrulnikov nicht mehr Junge-Union-Vorsitzende

Ebersgönser Stefan Höchst führt Amt kommissarisch / Sie bleibt Ortsvorsteherin

WETTERAUKREIS (pd). Tatjana Cyrulnikov hat aus persönlichen Gründen ihr Amt als Vorsitzende der Jungen Union Wetterau niedergelegt. Als ihren Nachfolger schlägt die 24-Jährige ihren bisherigen Stellvertreter Stefan Höchst aus Ebersgöns vor, der nun auch die kommissarische Leitung des JU-Kreisverbandes übernommen hat.

Ursprünglich hätte aus diesem Grund zeitnah eine außerordentliche Mitgliederversammlung stattfinden sollen. Die Sitzung wurde jedoch aufgrund der steigenden Infektionszahlen und der Corona-Verordnung des Landes abgesagt. Cyrulnikov: „Ich bin mir sicher, dass Stefan Höchst den Verband bis zur regulären Kreismitgliederversammlung im Februar 2021 und darüber hinaus gut führen wird. Dafür möchte ich mich schon jetzt bedanken.“

Die scheidende Vorsitzende teilte weiterhin mit, dass sie sich bei den kommenden Vorstandswahlen um das Amt der Geschäftsführerin des JU-Kreisverbandes bewerben wolle. Zudem werde sie ihr Amt als Ortsvorsteherin von Altenstadt-Waldsiedlung weiterhin ausüben. 

„Im Fokus steht für die Junge Union Wetterau trotz des Wechsels die Kommunalwahl im März 2021“, betont Höchst. „Wir danken Tatjana für die vergangenen Jahre, in denen sie unseren Kreisverband geführt und geprägt hat. Wir hoffen, dass sie uns noch lange als Vorstandsmitglied erhalten bleibt.“

Comments are closed.