100 000 Impfdosen wurden verabreicht
4. Mai 2021
Corona-Testzentrum in Gambach ist erfolgreich am 4. Mai gestartet
5. Mai 2021

Testzentrum mitten in der Stadt

Butzbach. Jonas Metz und Enrico Heinrich haben am 1. Mai das Testzentrum am Butzbacher Marktplatz eröffnet. Text + Foto: thg

Jonas Metz und Enrico Heinrich bieten mit Team in Butzbach am Marktplatz 6 Coronatests an

BUTZBACH (thg). Eigentlich suchen sie als Immobilienfachleute Grundstücke und Gebäude. Nun haben Jonas Metz und Enrico Heinrich am Butzbacher Marktplatz 6 Räume für ein Corona-Testzentrum gemietet. Es ist seit dem 1. Mai von 9.00 bis 20.00 Uhr – zunächst war 21.00 Uhr geplant – geöffnet. 

„Die Idee ist es, das Gesundheitssystem zu entlasten“, berichtet Metz. Mit dem früheren Ladenlokal eines Textilhändlers wollten sie eine zen-trale, gut erreichbare Anlaufstelle für die Schnelltests schaffen, so der gebürtige Gambacher. Die Stadt Butzbach hat das Angebot bereits auf ihren Informationsseiten zu Corona aufgenommen, auch die Stadt Münzenberg will es bekannt machen. Ferner haben Metz und Heinrich vor, über soziale Medien das Testzentrum bekannt zu machen. „So möchten wir verstärkt auch junge Leute erreichen.“ 

Eine Anmeldung und zwei Testplätze sind bereits in Betrieb. Wenn die Nachfrage steigt, könnten noch einmal zwei Plätze für Tests geschaffen werden. Ein Nasenabstrich ist ebenso möglich wie ein Spucktest. Auf das Ergebnis kann der Getestete die notwendigen circa 20 Minuten warten oder er erhält es per E-Mail. Viele Testwillige kamen bereits spontan. „Am Montagmorgen herrschte großer Andrang, und auch am Dienstag, wenn hier Markt ist, werden viele kommen.“ Die Menschen wollten sicher einkaufen oder auch zum Friseur. Aber auch vom Gesundheitsamt wurden bereits einzelne Testpatienten in das Testzentrum geschickt. Metz weist zudem darauf hin, dass seit Monatsbeginn aufgrund neuer Verordnung jeder sogar täglich und nicht nur einmal in der Woche Anspruch auf einen Test auf das Coronavirus habe. 

Denn die Kreisbehörde hat am Freitag das Konzept von Metz und Heinrich, die eigens eine Gesellschaft als Betreiber gründeten, genehmigt. Etwa vier Wochen mussten die beiden darauf warten. Im Team ist der Genehmigung entsprechend nur geschultes Fachpersonal im Einsatz, ein Team von sechs ehrenamtlich Tätigen, darunter zwei ausgebildete Ergotherapeutinnen. 

Metz und Heinrich haben den leerstehenden Laden unbefristet gemietet. Als Testzentrum soll er genutzt werden, solange der Bedarf besteht. Sie rechnen mit mindestens drei Monaten, vielleicht aber auch länger. 

Spontane Tests sind ebenso möglich wie eine Terminvereinbarung unter https://covid-test-butzbach.de/. Auf der Internetseite sind häufig gestellte Fragen beantwortet. Unter anderem ist auch geplant, mobile Tests, etwa in Firmen, abzunehmen. 

In Butzbach gibt es zudem Testzentren des Pflegezentrums Rosengarten in der Mehrzweckhalle Kirch-/Pohl-Göns, des Malteser Hilfsdiensts im Unteren Lachenweg, der Johanniter-Unfall-Hilfe im ehemaligen Lidl-Gebäude und des DM-Drogeriemarkts Am Hetgesborn 2.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.