Führungen in Butzbach am „Tag des offenen Denkmals“
6. September 2018
Butzbach tanzt auf dem Marktplatz
6. September 2018

Trickbetrug vereitelt

Senior sollte 3000 Euro für minderwertigen Teppich zahlen

BUTZBACH (ots). Aufmerksame Mitarbeiter eines Geldinstituts vereitelten  am Dienstag einen Trickbetrug in Butzbach. Ein 82-jähriger Senior aus dem  Wetteraukreis erschien gegen 17 Uhr in der Filiale seiner Bank am  Marktplatz und wollte Geld abheben. Ihn begleitete eine junge Frau.  Dem Bankangestellten kam merkwürdig vor, dass der Mann entgegen  seiner sonstigen Gewohnheiten einen größeren Betrag abheben wollte.  Er fragte besorgt nach und rief schließlich die Polizei hinzu. Als  die junge Begleiterin dies bemerkte, verließ sie fluchtartig die Bank. 

Es stellte sich heraus, dass die Dame den Mann zum Kauf eines  Teppichs gedrängt hatte. Weil der Senior den geforderten Betrag von  3000 Euro nicht zuhause vorrätig hatte, ging man gemeinsam zur Bank,  um das Geld zu holen. Der offenbar minderwertige Teppich blieb an der Wohnanschrift des Wetterauers zurück. Die Polizei stellte ihn als  Beweismaterial sicher. Ermittlungen wegen versuchten Trickbetrugs  laufen. 

Die Polizei Butzbach bittet in diesem Zusammenhang um Mithilfe und fragt: Wer kann Angaben zur jungen Frau machen? Welches  Fahrzeug hat sie möglicherweise vor oder nach der Tat genutzt? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Butzbach, Tel. 06033/7043-0  in Verbindung zu setzen.

  

Es können keine Kommentare abgegeben werden.