Seniorin übergab falschem Polizei- beamten Schmuck, Gold und Bargeld
30. März 2021
Fast schon auf Studiums-Niveau
30. März 2021

TSV-Festbuch ab heute im Verkauf

BUTZBACH. Das Jubiläumsbuch des Turn- und Sportvereins Butzbach ist u.a. bei Leder-Leibling in der Wetzlarer Straße 16 und im CSN Beratershop in der Weiseler Straße 34 erhältlich. Außerdem wird das Buch am Samstag, 3. April, ab 9 Uhr auf dem Butzbacher Marktplatz zum Kauf angeboten. Der Preis beträgt 15 Euro.  

Butzbacher Jubiläumsverein präsentiert Texte und 800 Fotos aus 175 Jahren Geschichte auf 368 Seiten

BUTZBACH (uc). Pünktlich zum Gründungstag ist die Festschrift des TSV 1846 Butzbach fertiggestellt. Online vorbestellte Bücher können am Samstag, 3. April, in der Zeit von 9.00 bis 13.00 Uhr auf dem Marktplatz am Verkaufsstand abgeholt werden. Selbstverständlich können dort gerade vor dem Osterfest auch weitere Bücher mit 800 Fotos auf 368 Seiten zum Preis von 15 Euro gekauft werden. Wer es eiliger hat, kann sich sein Exemplar bereits ab dem heutigen Dienstag  bei Leder-Leibling (Inhaber Claus Luh) in der Wetzlarer Straße oder bei CSN Beratershop (Inhaber Bernard Smith) in der Weiseler Straße sichern. Das Redaktionsteam teilt mit, dass bereits ein gewisses Kontingent der streng limitierten Auflage vergriffen ist. 

In diesem Zusammenhang sei noch erwähnt, dass die aktuell laufenden Kolumnen in der Butzbacher Zeitung zum Jubiläum der Handball- und Tischtennisabteilung ergänzend zum Festbuch erstellt wurden, d.h. die Autoren haben darauf geachtet, dass es inhaltlich kaum Überschneidungen gibt. Texte und Fotos aus dem Buch sind bisher mit wenigen Ausnahmen nicht veröffentlicht worden.  

Die weitere Gestaltung des Jubiläumsjahres bleibt ein Tagesgeschäft. Ein Festkommers im Bürgerhaus kann eventuell im Herbst noch klappen. Die zögerlichen Impfungen und die Mutationen scheinen auch den Sommer zu gefährden. „Eine große Feier mit 1000 und mehr Besucher im Landgrafenschloss ist Stand heute in weiter Ferne“, konstatiert der entsprechende Ausschuss um Katja Przybille. 

Ganz aufgeben möchte man die Grundidee aber noch nicht, da gibt sich der hiesige Sportverein kämpferisch. „Eventuell könnten kleinere, aber zahlreiche Gruppenveranstaltungen an verschiedenen Orten und Plätzen in der Innenstadt, in der Waldsiedlung und im Degerfeld klappen“, lautet das aktuelle Vorhaben, das in den nächsten Wochen immer wieder an die Zahlen des RKI und andere Parameter angepasst werden muss. Für die diesjährige Generalversammlung des Hauptvereins hat der TSV-Vorstand den September ins Auge gefasst. Jahresbeiträge werden laut Kassenwart Reinhard Auer in diesem Jahr ausnahmsweise im Juni abgebucht.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.