Unbekannte demolierten Weihnachtsbäume

Butzbacher Zivilfahnder hatten richtigen Riecher
22. Dezember 2017
Der Ruf nach lückenloser Aufklärung
22. Dezember 2017

Unbekannte demolierten Weihnachtsbäume

ROCKENBERG. Am Dienstag sollten zwei Prachtexemplare von Nordmanntannen von etwa 5,50 Metern Höhe abgeholt werden. Sie waren als Spende für die Kirchen in Ober-Hörgern und Münzenberg bestimmt. Entsetzt war der Spender, der die verstümmelten Weihnachtsbäume am Rockenberger Bahnhof vorfand: Unbekannte hatten die Spitze (2 m hoch) sowie einen Großteil der Seitenäste abgeschnitten und teilweise entwendet. Die Butzbacher Polizei, Tel. 06033/70430 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Täterhinweise. Der Diebstahl muss in der Zeit zwischen Freitagabend vergangener Woche und Dienstagfrüh (19. Dezember) verübt worden sein. Die Weihnachtsbaumspende für die beiden Kirchen erfolgt trotz des Diebstahls. Der Spender hat aus seiner Plantage zwei neue Bäume geschnitten. Das Foto zeigt die traurigen Überreste der Spendenbäume. Foto: Polizei

Es können keine Kommentare abgegeben werden.