Christkind Nele Marie in Langgöns
27. Dezember 2017
Ein Krippenspiel …
27. Dezember 2017

Viele kamen zum Krippenspiel

ROCKENBERG. Bis auf den letzten Platz besetzt war die Rockenberger St. Gallus Kirche am Heiligen Abend zum Krippenspiel um 15 Uhr. Viele Familien mit ihren Kindern und auch deren Großeltern waren gekommen, um sich so auf das Weihnachtsfest einzustimmen. Begrüßt wurden die Besucher traditionell von zwei Kirchenmäusen, die über den Altar blickten. Nach dem ersten weihnachtlichen Lied verlas Hanna Merz die Weihnachtsgeschichte, die von 18 Akteuren im Altarraum dargestellt wurde. Nach einem weiteren Weihnachtslied und dem gemeinsamen Vater Unser wurden Eva Ottenbreit und Petra Merz nach 8 Jahren, in denen sie bei den Vorbereitungen und Übungsstunden mitgeholfen haben, verabschiedet. Es sei wünschenswert, wenn das Team um Martina Gogol vielleicht im Frühjahr schon Unterstützung für die zwei freien Plätze in ihrem Team finden könnte. Gut besucht war auch der Familiengottesdienst am 2. Weihnachtstag. Die Gruppenstunde von Sarah Peichl, Franziska Brogle und Romina Philippi hatte ein Schattenspiel mit den Kindern vorbereitet. Hier machte sich eine Schnecke auf den Weg zum Jesukind. Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst, den Pfarrer Dr. Gregor Waclawiak zelebrierte, von der Schola und der Band. – Die Fotos zeigen die Besucher des Krippenspiels (links) und die Mitwirkenden (rechts). Text: bu

Foto: bu

Comments are closed.