Viele Schnäppchenjäger beim Hof- und Straßenflohmarkt

Kehloffer Burschenschaft inszenierte wieder stimmungsvolles Marktplatzfest
31. Juli 2018
Umweltschutzpreis für H.-D. Stehr
1. August 2018

Viele Schnäppchenjäger beim Hof- und Straßenflohmarkt

GRIEDEL (rtz). Am Sonntag fand der diesjährige Hof- und Straßenflohmarkt im Butzbacher Stadtteil Griedel statt. Organisiert und bestens vorbereitet hatte das Ganze wieder Sigrid Megerlin. Ab 9.00 Uhr hatten viele Anwohner in der Wetterstraße, der Alten Hauptstraße und der Brudergasse ihre Tore und Türen geöffnet, um allerlei nützliche oder spannende Dinge zum Verkauf anzubieten. So gab es sehr viele Bücher, Spielzeug, DVDs, CDs, Schallplatten und Kleidung, aber auch Fahrräder, Dreiräder, Küchengeräte, Geschirr, Gläser, Bierkrüge, Töpfe sowie Uhren und Werkzeuge. 

Die Besucher aus nah und fern bummelten durch Griedel auf der Suche nach Schnäppchen. Natürlich wurde eifrig gehandelt und oft auch gekauft. Im BZ-Gespräch sagten viele Anbieter, dass es sich auch in diesem Jahr wieder gelohnt habe. 

Für kulinarische Stärkung unterwegs war an etlichen Stellen mit Pizza sowie Kaffee und Kuchen gesorgt. Auch gekühlte Getränke wurden angeboten. Es waren auch diesmal sehr viele Besucher und Interessierte unterwegs. Dem ganzen Geschehen schaute der älteste Einwohner von Griedel, Erich Fenchel, mit seinen 97 Jahren entspannt zu. Gegen 13.00 Uhr war dann der Hof- und Straßenmarkt zu Ende. Es war insgesamt wieder eine sehr erfolgreiche Veranstaltung, bei der an diesem Sonntag auch das Wetter mitspielte, denn es schien durchweg die Sonne.

Foto: rtz

Comments are closed.