Vor dem Ortsschild von Gambach endete ein Schwertransport

Wegen Mängel und Mehrbedarfs
14. November 2017
Prüfungsbester aus Hoch-Weisel
15. November 2017

Vor dem Ortsschild von Gambach endete ein Schwertransport

GAMBACH. Vor dem Verkehrskreisel zwischen Ober-Hörgern und Gambach

war gestern gegen 4.30 Uhr Endstation für einen Schwertransport aus Hildesheim,der sich auf dem Weg nach Offenburg befand. Jeweils 35 Meter lang und 65 Tonnen schwer waren die beiden Schwertransport-Fahrzeuge, die Kesselkonstruktionen geladen hatten und die den Gambacher Kreisel nicht umfahren konnten. Um die Lenkzeit einzuhalten, legten die Fahrer zunächst eine Pause an Ort und Stelle ein. Während dieser Zeit wurde der Verkehr durch eine Baustellen-Bedarfsampel der Straßenmeisterei Friedberg geregelt. Um 13 Uhr wurde die Fahrt fortgesetzt – allerdings im Rückwärtsgang durch Ober-Hörgern in Richtung Eberstadt. Auf der Autobahn 45 ging es dann regulär weiter, allerdings nur bis zum nächsten Rastplatz, denn Schwertransporte dürfen nur während der Nachtstunden von 22 bis 4 Uhr auf deutschen Straßen unterwegs sein. Bei dem Manövrieren in Gambach entstanden am Kreisel Schäden.

Comments are closed.