Weihnachtsbaumwettrennen und Mitmach-Lesung für Kinder

Festpreis „alles inklusive“ mit Bonus
4. Dezember 2017
Butzbacher Weihnachtsmarkt im Lichterglanz mit viel Musik
4. Dezember 2017

Weihnachtsbaumwettrennen und Mitmach-Lesung für Kinder

Weihnachtswunschbaum für „Waldfrieden“-Kinder bei Bindernagel

BUTZBACH (win). Vorweihnachtliche Stimmung herrschte am ersten Adventswochenende in der Buchhandlung Bindernagel. 25 Kinder waren mit ihren Eltern oder Großeltern gekommen, um die Geschichte „Pippi feiert Weihnachten“ von Astrid Lindgren zu hören, die Bindernagel-Mitarbeiterin Claudia Lang vorlas.

„Pippi Langstrumpf feiert Weihnachten“  

Es ist Heiligabend. In den Fenstern der kleinen Stadt leuchten Weihnachtslichter und an den Weihnachtsbäumen brennen Kerzen. Alle Kinder sind froh – nein, nicht alle Kinder. Pelle, Bosse und die kleine Inga sind ganz allein. Fast scheint es, als sollte dies das traurigste Weihnachtsfest werden, das sie je erlebt haben. Doch sie haben nicht mit Pippi Langstrumpf gerechnet. Pippi bringt Geschenke mit und hat sogar einen Weihnachtsbaum dabei. Und mit dem wird getanzt, bis sich die Balken biegen. Es wird das schönste Weihnachtsfest aller Zeiten.

Weihnachtsbaum-Wettrennen 

Großen Spaß hatten die Kinder beim Weihnachtsbaum-Wettrennen in der Buchhandlung und beim Stemmen des „Kleinen Onkels“. Und wer sich traute, durfte – ganz so wie Pippi Langstrumpf in der Geschichte – mit einem Weihnachtsbaum auf dem Kopf eine Runde tanzen. „Denn schließlich soll auch der Weihnachtsbaum sich an Weihnachten ein bisschen amüsieren“, findet Pippi Langstrumpf.

Piñata zerschlagen 

Nachdem das Vorlesen beendet war, durften die Kinder eine „Kleiner-Onkel-Piñata“ zerschlagen, sodass die Wunschsterne herunterregnen konnten. Die Piñatas sind ein Brauch mit sehr alten und teils religiösen Wurzeln, die bis nach China zurückreichen. Es sind vor allem die lateinamerikanischen Länder und Spanien, die diesen Brauch am Leben erhalten. Weihnachten ist ein beliebter Anlass, um die Piñatas zu basteln und aufzuhängen. Der Leseclub der Buchhandlung hatte in diesem Jahr die Piñata gebastelt, in der die Wunschsterne versteckt waren.

Weihnachtswunschbaum für Kinderhaus Waldfrieden 

Anschließend schmückten die Kinder den Tannenbaum in der Buchhandlung mit den Wunschsternen. Der Baum, der auf den ersten Blick aussieht, wie jeder andere, ist ein besonderer Weihnachtswunschbaum. Und zwar deshalb, weil bei dieser Aktion Kinder aus sozialen Einrichtungen oder bedürftigen Familien einen Weihnachtswunsch aufschreiben und an diesen Baum hängen können. In vielen Städten und Gemeinden gibt es seit einigen Jahren die Tradition eines Wunschbaumes. In Butzbach stellt in diesem Jahr die Buchhandlung Bindernagel zum dritten Mal einen Wunschbaum auf, geschmückt mit vielen Weihnachtssternen, auf denen die Bücherwünsche der Kinder aus dem Kinder- und Jugendhilfezentrum Waldfrieden stehen. Wer sich an der Aktion beteiligen möchte, kann sich ab sofort einen Stern holen. Die Geschenke werden von der Buchhandlung Bindernagel weihnachtlich verpackt und zum Kinderhaus gebracht.

Comments are closed.