Wer hilft in Wiesental bei der Krötenwanderung?

Suche nach Fläche für Expansionspläne
25. Januar 2019
Ausstieg würde „sicher Millionen“ kosten
25. Januar 2019

Wer hilft in Wiesental bei der Krötenwanderung?

Informationsveranstaltung am Samstag um 16.00 Uhr im DGH

WIESENTAL (pi). Ende Februar werden auf der K 254 zwischen Wiesental und Langenhain-Ziegenberg Tausende Erdkröten die Straße überqueren, um von ihren Lebensräumen im Wald zu den Laichgewässern zu kommen. Jedes Jahr sterben beim Überqueren dieser Straße viele Kröten durch den Autoverkehr.

Aus diesem Grund wollen der Ortsbeirat Wiesental gemeinsam mit dem NABU Butzbach versuchen, zur Zeit der Frühjahrswanderung der Erdkröten die Straßenüberquerung für möglichst viele Tiere zu sichern.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger werden daher zu einer Informations-Veranstaltung am Samstag, 26. Januar, 16.00 Uhr in das Dorfgemeinschaftshaus in Wiesental eingeladen. Referent ist Frank Uwe Pfuhl, Dipl. Agraringenieur und Vorsitzender der Nabu-Umweltwerkstatt Wetterau. Er wird das Leben der Frösche, Kröten und Salamander, ihren Lebensraum, ihre Gefährdung sowie ihren Schutz in einem ca. einstündigen Vortrag anschaulich darstellen.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.