Die wichtigsten Tipps gegen Hitze
25. Juli 2018
Jüdisches Mädchen allein in Amerika
25. Juli 2018

„Willkommen bei den Sch’tis“

BUTZBACH (pm). Das Butzbacher Open-Air-Kino im Schlosshof zeigt heute Abend die französische Komödie „Willkommen bei den Sch’tis“ (vgl. Bericht). Foto: Concorde

Heute Abend im Open-Air-Kino im Schlosshof

BUTZBACH (pm). Zehn Jahre nach dem Erfolg der französischen Komödie „Willkommen bei den Sch’tis“ erzählt Dany Boon eine neue Geschichte um das sympathische Volk aus dem nördlichen Frankreich, die es dieses Mal in die Hauptstadt Frankreichs, nach Paris verschlägt. Karten gibt es online unter www.openairkino.info und ab 19.00 Uhr an der Abendkasse am Ostturm des Landgrafenschlosses. 

Zum Film: Valentin (Dany Boon) ist aktuell der größte Star der Pariser Architektur und Kunstszene. Mit seiner Frau Constance (Laurence Arné) verkehrt er in der High Society der französischen Hauptstadt. Was nicht in sein schillerndes Leben passt, hat er jedoch verschwiegen: Valentin behauptet, vom iranischen Schah abzustammen, doch tatsächlich kommt er aus dem Arbeitermilieu des ärmlichen Norden Frankreichs – er ist, mit anderen Worten, ein Sch’ti. 

Valentins Bruder Gustave (Guy Lecluyse) lebt mit seiner Frau Louloute (Valérie Bonneton) und der gemeinsamen Tochter in einem Wohnwagen zwischen dem Haus der Mutter (Line Renaud) und dem Autoschrottplatz des Vaters (Pierre Richard). Als Gustave in Geldsorgen gerät, soll Valentin ihm aushelfen und so lotst er die ganze Familie unter einem Vorwand nach Paris. Zwei Welten prallen aufeinander – und nicht nur der nordfranzösische Dialekt sorgt für komische Momente.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.