Willy-Brandt-Medaille für Horst Röhrig

Per Shuttle-Bus ab 1. Juli zum Butzbacher Schrenzerbad
29. Juni 2022
Howard-Carpendale-Konzert in Butzbach fällt wegen Corona-Erkrankung aus 
29. Juni 2022

Willy-Brandt-Medaille für Horst Röhrig

LANGGÖNS. Mit der Willy-Brandt-Medaille wurde Horst Röhrig ausgezeichnet. Das Foto zeigt (v.l.): Gerald R. Dörr, Anja Asmussen, Horst Röhrig, Gerhard Merz, Stefan Bechthold und MdB Felix Döring. Foto: SPD Langgöns

LANGGÖNS (pd). Die SPD-Langgöns hat im Rahmen ihres Sommerfestes Horst Röhrig mit der höchsten Ehrung der Sozialdemokratie, der Willy-Brandt-Medaille ausgezeichnet. Der Bürgermeister a.D. ist damit der erste Langgönser Genosse, dem diese Ehre zuteil wurde. 

Gerald R. Dörr, stellvertretender SPD-Unterbezirksvorsitzender und Politischer Geschäftsführer der SPD im Landkreis Gießen, sprach als Initiator der Auszeichnung auch die Laudatio. Er würdigte Horst Röhrig, der seit 49 Jahren Parteimitglied und genauso lange auch kommunaler Mandatsträger ist, als eine Persönlichkeit, die sich um die Gemeinde und die Sozialdemokratie verdient gemacht habe. Röhrig hatte auch mehr als vier Jahrzehnte den Vorständen der örtlichen Partei angehört und war unter anderem auch acht Jahre Langgönser SPD-Vorsitzender.  

Darüber hinaus war er auch jahrzehntelang Delegierter bei den SPD-Unterbezirks-Parteitagen.  

Anlässlich der Ehrung waren auch aktuelle und ehemalige Hauptamtliche der SPD, wie Bundestagsabgeordneter Felix Döring, der frühere Landes- und Fraktionsvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel, der frühere Landtagsabgeordnete Gerhard Merz und der Fernwälder Bürgermeister a.D., Stefan Bechthold als Gratulanten zum Sommerfest gekommen. 

Der Geehrte wurde von der Auszeichnung sichtlich überrascht und zeigte sich hocherfreut. Auch die Langgönser SPD-Vorsitzende Anja Asmussen gratulierte herzlich.

Comments are closed.