Züchter zeigen 240 Kleintiere in Griedel

In Oppershofen nahm der Bücherbasar…
21. November 2017
Aktuelle Chronik ist in Arbeit
21. November 2017

Züchter zeigen 240 Kleintiere in Griedel

LOKALSCHAU Vier Vereine arbeiten zusammen / Landes- und Kreis-Zuchtpreise sowie Pokale vergeben

GRIEDEL (rtz). Am Wochenende veranstaltete der Kleintierzuchtverein (KZV) Griedel eine Kleintierschau im Dorftreff. In Kooperation mit den Kleintierzuchtvereinen Nieder-Weisel, Kirch-/Pohl-Göns und Oppershofen stellten die beteiligten Züchter 240 Kleintiere aus. Dazu gehörten Tauben, Kaninchen, Hühner, Zwerghühner, Gänse und Enten.

Die vier Vereine präsentierten zusammen an diesem Wochenende die Leistungsfähigkeit heimischer Züchter. Die Lokalschau zeigte einerseits das hohe Leistungsniveau der Kleintierzucht und war andererseits besonders für Kinder ein willkommener Höhepunkt im Kalenderjahr.

Die Leitung der Ausstellung hatte Alfred Zitzwarek. Dieser sprach zusammen mit Dr. Matthias Görlach die einführenden Worte zur Lokalschau und begrüßte alle Anwesenden, darunter Stadtrat Dieter Söhngen, Ortsvorsteher Holger Görlach, den ehemaligen Vorsitzenden des KZV Griedel Rainer Pitz sowie die Vertreter befreundeter Vereine. Die Schirmherrschaft über diese Veranstaltung hatte Bürgermeister Michael Merle übernommen, der von Söhngen vertreten wurde. Der Stadtrat lobte die erfolgreiche Zusammenarbeit der vier Kleintierzuchtvereine bei dieser Lokalschau. Ortsvorsteher Görlach freute sich, dass der Dorftreff wieder ein ansprechendes Domizil für die Kleintierschau geworden war.

Zunächst wurden einige Züchter mit verschiedenen Preisen geehrt. Den Landesverbandspreis Geflügel erhielten Andreas Ohl, Müller/Schuchmann und Bernd Findling vom KZV Nieder-Weisel, Wolfgang Schepp vom KZV Kirch-Pohl-Göns, sowie Antje Luh und Dr. Matthias Görlach vom KZV Griedel. Den Kreisverbandspreis Geflügel bekamen Bernd Findling und Alfred Zitzwarek vom KZV Nieder-Weisel, Bernd Schindel vom KZV Kirch-Pohl-Göns und Antje Luh vom KZV Griedel. Landesverbandsbänder wurden Christin Föst, Bernd Findling und Alfred Zitzwarek vom KZV Nieder-Weisel, Peter Fiolka vom KZV Oppershofen sowie Berthold Kleiner, Antje Luh und Dr. Matthias Görlach vom KZV Griedel überreicht. Jeweils eine Medaille des Kreisverbandes Kaninchen erhielten Alfred Zitzwarek und Dr. Matthias Görlach. Und schließlich freute sich Oliver Weber vom KZV Nieder-Weisel über den Pokal „Bestes Tier Kaninchen“. Laura Kraft vom KZV Nieder-Weisel erhielt in Abwesenheit den Pokal Geflügel.

Heike Hofmann und Angelika Fischer vom Kreisverband Friedberg übergaben die Zuchtpreise des Kreisverbandes an die Zuchtgemeinschaft B. Müller und J. Schuchmann vom KZV Kirch-Pohl-Göns auf Altenglische Zwerg Kämpfer bunt, an Norbert Bayer vom KZV Oppershofen auf Zwerg New Hampshire goldbraun, an Dr. Matthias Görlach vom KZV Griedel auf Zwerg Italiener gelb und an Bernd Findling vom KZV Nieder-Weisel auf Bantam blaugesäumt.

Bei der Lokalschau im Griedeler Dorftreff übergaben Heike Hofmann (2. v.r.) und Frau Fischer vom Kreisverband Friedberg die Urkunden der Zuchtpreise des Kreisverbandes

 

Die Geehrten mit Stadtrat Dieter Söhngen (2. v.l.) und Ortsvorsteher Holger Görlach (4. v.l.).

Comments are closed.