Zwei glückliche Weidigschülerinnen

Lob für Einsatz für die Umwelt
24. September 2019
Thomas-Cook-Reisebüro läuft weiter
24. September 2019

Zwei glückliche Weidigschülerinnen

BUTZBACH. Am Tag der Handschrift, 13. September, wurden zwei Schülerinnen der Weidigschule Butzbach, Stine Löbrich und Esther Fenchel, in Wiesbaden in Anwesenheit von Kultusminister Professor Dr. R. Alexander Lorz ausgezeichnet. Beide gehören zu den Preisträgern des Wettbewerbs „Glück macht Schule“, bei dem Schüler der Klassen 6 und 7 aufgerufen waren, einen handschriftlichen Brief zu verfassen, in dem sie beschreiben, was sie glücklich macht. An dieser von der Stiftung Handschrift ins Leben gerufenen Aktion, nahmen über 10 000 hessische Schüler teil, aus deren Beiträgen die Jury die 100 besten Glücksbriefe auswählte. Neben einer Urkunde erhielten die beiden Schülerinnen auch das Buch, in dem ihre und die Briefe der anderen Preisträger veröffentlicht wurden. Zu dieser besonderen  Ehrung gratulierten ihnen die Schulleiterin der Weidigschule Annette Pfannmüller und die beiden Deutschlehrerinnen Christiane Lange und Andrea Schreiber-Guth.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.